Der Startschuss für den Verkauf der Nvidia GeForce GTX 1080 ist gefallen

Ungeduldige können aufatmen, seit heute ist die neue Nvidia GeForce GTX 1080 auf Basis der Pascal-Architektur endlich im Handel erhältlich. Wer das nötige Kleingeld mitbringt, der kann mit der „Founders Edition“ nun die Referenzversion der Grafikkarte erwerben.

Ein paar Wochen soll die „Founders Edition“ als initiales Modell die neue GeForce GTX 1080 auf dem Markt vertreten. Mit stolzen 789,- Euro lässt man sich das aber auch ordentlich bezahlen! Die GeForce GTX 1080 Founders Edition wird von einigen Partnern angeboten, Grafikkarten mit eigenen Kühlern und/oder angepassten Platinen-Layouts lassen sich noch etwas auf sich warten.



Erhältlich ist die GeForce GTX 1080 Founders Edition von folgenden Partnern:
  • Gigabyte
  • MSI
  • EVGA
  • Zotac
  • ASUS
  • Palit
  • PNY
  • KFA2
  • Inno3D
  • Gainward

Wer noch etwas ausdauern kann, der sollte die Eigendesigns der Partner abwarten. Erfahrungsgemäß sind hier noch einige nützliche Features, bessere Kühler und höhere Taktraten möglich. Zudem könnte sich auch der Preis noch etwas nach unten entwickeln. Auf der Computex in Taipeh werden wir vor Ort sicherlich einiges zu berichten haben.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 2
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.