EVGA präsentiert beleuchtete SLI-HB-Brücken

NVIDIAs Partner EVGA hat eigene SLI-HB-Brücken vorgestellt, die besonders der neuen Pascal-Architektur zu einer verbesserten Performance im Multi-GPU-Modus verhelfen sollen


Mit der Pascal-Architektur hat NVIDIA im gleichen Atemzug eine Überarbeitung der bei Enthusiasten beliebten SLI-Technologie vorgenommen. Zum einen wird offiziell nur noch ein Verbund aus maximal zwei Grafikkarten unterstützt. Lediglich bei diversen Benchmarks sollen bis zu vier Grafikkarten effektiv genutzt werden können. Zum anderen soll eine mögliche Bandbreitenlimitierung, die bei den alten Brücken bei hohen Auflösungen und Bildwiederholraten entstehen kann, durch die neuen SLI-HB-Brücken aufgehoben werden.



EVGAs SLI-HB-Brücken, die in vier Verschiedenen Längen angeboten werden, besitzen eine einstellbare Beleuchtung (Rot, Grün, Blau, Weiß), die softwareseitig angesteuert wird. Laut EVGA werden die neuen Brücken alsbald ausgeliefert. In Bezug auf den Verkaufspreis gibt es jedoch noch keine Aussage von offizieller Seite.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.