Palit GeForce GTS 450 Low Profile Edition bei Caseking

Die bereits angekündigte Palit GTS 450 im Low Profile Format ist mittlerweile bei Caseking erhältlich.

Die GTS 450 Low Profile Edition von Palit verfügt über identische Spezifikationen wie eine im Referenzdesign gehaltene GTS 450. Der in 40nm gefertigte GF106 mit dem Codenamen „Fermi“ taktet mit 783 MHz und arbeitet mit 192 Cuda-Cores. Der Grafikchip kann dabei auf 1.024 MB Video-Speicher GDDR5 zugreifen. Bei einem Takt von 1.804 MHz und 128-Bit-Speicheranbindung ergibt sich so eine Speicherbandbreite von 57,7 GB/s.

(*klick* zum Vergrößern)


Die Kühlung der Grafikkarte übernimmt ein 50-mm-Lüfter in Verbindung mit dem Dualslot-Kühler. Die maximale Leistungsaufnahme der Palit GeForce GTS 450 Low Profile Edition beträgt 107 Watt und NVIDIA empfiehlt für den Betrieb der Karte ein Netzteil mit mindestens 400 Watt Leistung und 22A auf der 12-Volt-Schiene. Die Stromversorgung der kompakten Mittelklassekarte wird mit einem 6-Pin-PCIe-Anschluss sichergestellt, einen Adapter von 2x Molex auf 6-Pin PCIe legt Palit mit in die Verpackung.
Weiterhin befindet sich ein alternatives Slotblech im Lieferumfang, mit dem die Palit GeForce GTS 450 Low Profile Edition, im Gegensatz zu einigen HTPC-Gehäusen, auch in Gehäusen mit normaler Bauhöhe verwendet werden kann. Anschluss an den Fernseher, Beamer oder Monitor findet die Grafikkarte über HDMI 1.4a oder DVI.

Die Palit GeForce GTS 450 Low Profile Edition ist ab sofort zu einem Preis von 114,90 Euro bei www.caseking.de erhältlich.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.