AMD Radeon HD 6950 zur HD 6970 freischalten

amd logo klein 
Die Kollegen von Techpowerup haben herausgefunden das sich die neue AMD Radeon HD 6950 im Referenzdesign relativ einfach zu einer schnelleren Radeon HD 6970 freischalten lässt. Wie damals schon bei ATi´s Radeon 9500 Pro oder Nvidias 6800LE, lassen sich auch bei der HD 6950 deaktivierte Teile der GPU freischalten.

Wie die Kollegen herausgefunden haben, lassen sich mit Hilfe eines HD 6970 Bios bei einigen HD 6950 Karten die deaktivierten Rechenwerke reaktivieren. Somit stehen dann die vollen 1536 Streamprozessoren einer HD 6970 zur Verfügung. Werden die Taktfrequenzen dann noch an die der HD 6970 angehoben, erhält man die gleiche Leistung. Somit wird quasi aus einem „Cayman Pro“ ein „Cayman XT“.



Zur genauen Vorgehensweise haben die Kollegen einen kurzen Artikel geschrieben. Laut einer Statistik konnten aktuell bereits vierzehn Radeon 6950 Karten erfolgreich und ohne Fehler freigeschaltet werden, Anzahl steigend. Geht der Mod schief, steht dank AMDs Dual-Bios-Feature ein Backup Bios zum normalen Start der Karte zur Verfügung.

In unserem Preisvergleich ist die Radeon HD 6950 aktuell ab 254,90 Euro zu haben und damit rund 70 Euro günstiger als eine HD 6970. Mangels fehlender Karte können wir diesen Mod aktuell leider nicht nachstellen.

Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 3
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.