AMDs Radeon „HD 7000“ Serie soll PCIe 3.0 unterstützen

amd logo klein
Die Kollegen von Donanimhaber wollen neue Details zu den kommenden „Southern Islands“ Grafikkarten von AMD erfahren haben.

Demnach soll die nächste Generation der Radeon Serie nicht nur den aktuellen PCI-Express 2.0, sondern auch den kommenden PCI-Express 3.0 Standard beherrschen. Dabei bleiben die Grafikkarten natürlich weiterhin abwärtskompatibel zu PCI-Express 2.0 und 1.0. Dadurch verdoppelt sich die Bandbreite auf insgesamt 32 GB/s (16 GB/s pro Richtung).

Laut AMD sollen noch in diesem Jahr erste Southern-Island-Grafikkarten im Handel erhältlich sein.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 1
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.