EVGA stellt GeForce GTX 580 Classified Ultra vor

evga klein
US-Hersteller EVGA, der für seine Zusammenarbeit mit den Profi-Overclockern Vince "k|ngp|n" Lucido und Illya "TiN" Tsemenko bekannt ist, hat eine enorm getunte GeForce GTX 580 Grafikkarte präsentiert. Die EVGA GeForce GTX 580 Classified Ultra taktet mit 900 MHz Chiptakt und 2106 MHz Speichertakt.

Die EVGA GeForce GTX 580 Classified Ultra positioniert sich somit nochmals über der im September vorgestellten EVGA GeForce GTX 580 Classified, die damals für Aufsehen sorgte. Vergleicht man die von NVIDIA vorgegebenen Taktfrequenzen von 732 MHz für die GPU und 2000 MHz für den Speicher mit den Classfied-Modellen, wird klar dass weder die Classified (GPU:855 MHz,Speichertakt: 2106 MHz) noch die Classified Ultra (GPU:900 MHz,Speichertakt: 2106 MHz) mit einer normalen GeForce GTX 580 verglichen werden können. Die Speichergröße beträgt bei beiden EVGA Classified-Modellen 3 GByte. Die hohen Taktraten werden durch eine massive 14+3-phasige Spannungsversorgung und weitere, hochwertige Bauteile erreicht. Des Weiteren stehen zahlreiche Overclocking-Features zur Verfügung. Der EVGA EVBot wird selbstverständlich unterstützt, ebenso findet sich ein spezielles BIOS auf der Platine wieder und ein Header für das Power-Monitoring ist verbaut.



Laut EVGA soll die EVGA GeForce GTX 580 Classified Ultra ab sofort erhältlich sein. Der Preis für die Classified Ultra wird auf der EVGA Produktseite mit 619 US-Dollar angegeben, allerdings ist die Karte noch nicht in unserem Preisvergleich gelistet. Die "normale" GTX 580 Classified schlägt in unserem Preisvergleich mit satten 540€ zu buche.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.