Sapphire präsentiert passiv-gekühlte Radeon HD 7750

sapphire logo
AMDs Partner Sapphire hat eine passiv-gekühlte Variante der AMD Radeon HD 7750-GPU präsentiert. Getauft wurde die Karte auf den Namen "Sapphire Radeon HD 7750 Ultimate". Sapphire hält sich jedoch, um die Abwärme in Grenzen zu halten, gänzlich an die Referenzfrequenzen AMDs.

Die Sapphire Radeon HD 7750 Ultimate verzichtet komplett auf einen Lüfter und ist somit absolut lautlos. Die Abwärme wird mittels feinen Aluminiumlamellen und Heatpipes abgeführt. Infolgedessen wird die Karte auch nur mit den von AMD vorgesehenen Referenzfrequenzen ausgeliefert. Höchstwahrscheinlich hätte eine übertaktete GPU eine nicht mehr abzuführenden Abwärme verursacht. Der Grafikchip taktet dementsprechend mit 800 MHz, während der Speicher mit 1125 MHz betrieben wird. Der Speicher besteht aus 1024 MByte GDDR5-Ram, der mittels 128-Bit-Speicherinterface an den Chip angebunden ist. 512 Streamprozessoren sind ebenfalls in die GPU integriert.



Die Sapphire Radeon HD 7750 Ultimate soll demnächst bei den einschlägigen Händlern auf Lager sein. Ein Preis ist allerdings noch nicht publik.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.