CeBIT 2012 - MSI stellt neue Radeon HD 7800er Grafikkarten mit Twin Frozr III Kühlkonzept vor

MSI MicroStarInternational logo s
Mit der R7850 Twin Frozr 2GD5/OC und der R7870 Twin Frozr 2GD5/OC stellt MSI zwei Grafikkarten mit AMDs neuer Pitcairn. Die Grafikkarten werden von der MSI „Twin Frozr III“- Kühlarchitektur mit Propeller-Blade-Doppellüftern, zusätzlichen Heatpipes und Solid-State-Kondensatoren ausgestattet.

Die mit „Pitcairn“-GPUs ausgestatteten DirectX-11 Modelle unterstützen neueste Grafikfunktionen wie etwa AMD Eyefinity 2.0 Multi-Display-Technologie, AMD HD3D für stereoskopische 3D-Wiedergabe und AMD App Acceleration. Durch den 28nm-Fertigungsprozess sollen die Karten zudem energiesparend sein. Die Grafikkarten sind mit DVI-I und DisplayPort 1.2 Ausgängen ausgestattet, sowie einem HDMI 1.4a Interface.



MSI liefert die beiden Radeon HD 7800 Modelle mit einer 5 Prozent höheren Taktrate aus. Das R7850 OC-Modell ist mit 900 MHz getaktet und verfügt über 1024 Streamprozessoren. Das Modell R7870 Twin Frozr 2GD/OC ist als „1GHz“-Version mit einem werksseitigen Takt von 1.050 MHz ausgestattet - hier kommen 1.280 Stream Processing Units zum Einsatz. Beide Modelle bieten 2GB DDR 5 Speicher (4.800 MHz OC) und sind über ein 256-Bit Interface angebunden. Das 7870er-Modell von MSI unterstützt darüber hinaus die Overvoltage-Funktion des MSI Afterburner, mit dem sich weitere Taktratensteigerungen umsetzen lassen. Dabei sorgt das Twin-Frozr-Kühlkonzept mit Doppellüfter, Superpipes und auf Solid-State-Kondensatoren stets für kühle Temperaturen und soll den durchschnittlichen Geräuschpegel reduzieren.

Die MSI Modelle der Radeon HD 7800er Serie sind ab Mitte März im Handel verfügbar.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.