GeForce GTX 680 Jetstream von Palit vorgestellt

Mit der Jetstream GTX 680 stellt Palit ihre aktuelle NVIDIA Grafikkarte mit eigenem Design vor.

Die mit 2GB Speicher ausgestattete Palit Jetstream GTX 680 Grafikkarte ist bereits übertaktet und setzt auf ein eigenständiges Kühldesign und Boardlayout.
Der Speicher bietet mit 6.300 MHz (3.150 MHz) rund 292 MHz mehr Leistung als im Referenzdesign. Auch der Boost-Takt liegt mit 1.150 MHz deutlich höher und damit 92 MHz über den Referenzvorgaben seitens NVIDIA.
So ausgestattet liegen laut Palit 12,5 Prozent mehr Performance im 3D Mark 11 XScore an, sowie 10 Prozent bei Spielen.
Weiteres Übertaktungspotential ist natürlich weiterhin gegeben, nicht nur zuletzt wegen den beiden 6,-Pin und 8,-Pin Stromanschlüssen. So setzt Palit auch auf eine Verwendung von DrMOS und 6-Phasen PWM. Die TDP liegt bei etwa 215 Watt.



Die um 9 dB(A) angegebene leisere Kühllösung als mit Standardlüfter, wird von zwei 80mm und einem Mittig platzierten 92mm Lüfter befeuert. Die Lüfter sind Drehzahlgesteuert und die Kühlung soll in etwa 8°C niedrigere Temperaturen hervorrufen, als mit herkömmlicher NVIDIA Kühllösung. Die Lüfter rotieren jeweils in entgegengesetzter Richtung. Modder und Enthusiasten können sich zusätzlich an einer blauen LED-Beleuchtung erfreuen.

Für die Bildschirmausgabe stehen DisplayPort, HDMI und zwei Dual-Link DVI Anschlüsse zur Verfügung. Preise und Verfügbarkeit stehen derzeit noch nicht fest.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.