ASUS GeForce GTX 680 DirectCU II TOP und GTX 680 DirectCU II OC vorgestellt

Asus stellt ihre GTX 680 DirectCU II TOP Grafikkarte im Eigendesign und mit selektierten GPUs, sowie die GTX 680 DirectCU II OC offiziell vor.

Das Flaggschiff, die DirectCU II TOP, der Asus GTX 680 Karten taktet mit einem Boost-Takt von 1201 MHz und einem Speichertakt von 1502 MHz. Der Kühler der DirectCU II, ausgestattet mit fünf Heatpipes und zwei 100mm Lüftern, soll eine rund 20 Prozent bessere Kühlleistung hervorbringen als die Kühlung im NVIDIA Referenzdesign. Die Lautstärke soll zugleich etwa 14 Prozent geringer sein.
Mit einer 10 Phasen Spannungsversorgung können Übertakter auch weiterhin selbst Hand anlegen um noch mehr Leistung zu erzielen. Dazu zählt auch die VGA Hotwire Technologie, welche die Anschlüsse auf dem Mainboard und Lötpunkte auf der Grafikkarte verbindet, um hardwareseitige Spannungsanpassungen präzise zu ermöglichen.



Die mitgelieferte GPU Tweak Software erlaubt jeweils die Anpassung von Taktraten, Spannungen und der Lüfterdrehzahl

Die ASUS GeForce GTX 680 DirectCU II OC Edition kommt dagegen mit einem Standardtakt von 1019 MHz und einem Boost-Takt von 1084 MHz. Sie basiert auf dem gleichen PCB wie die zuvor genannte TOP Version und hat die identische DirectCU II Kühlung an Bord.



Die ASUS GeForce GTX 680 DirectCU II TOP ist ab Anfang Mai für 549,00 Euro, die Die ASUS GeForce GTX 680 DirectCU II OC Grafikkarte ab Mitte Mai für 536,00 Euro erhältlich.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.