Zotac stellt GeForce GT 610, GT 620 und GT 630 Grafikkarten vor

Zotac rundet das eigene Portfolio der GeForce 600 Serie nach unten hin ab. Mit der GeForce GT 610, 620 und 630 kommen gleich drei neue Grafikbeschleuniger die Nvidias Kepler Architektur nach unten hin vertreten sollen.

Mit den neuen Grafikbeschleunigern ist die GeForce 600 Serie nun auch auf dem Einsteiger-/Massenmarkt vertreten. Alle Grafikkarten bieten dabei die Vorzüge von DirectX11, 3D Vision, Adaptive VSync sowie Nvidias Cuda Beschleunigung.

Die Zotac GeForce GT 630 kann auf 96 Cuda-Cores (Shadereinheiten) sowie ein 128-bit breites Speicherinterface zurückgreifen. Je nach Konfiguration gibt es die Grafikkarte mit 1, 2 und 4 GByte Grafikspeicher. Der Grafikprozessor taktet mit 810 MHz, die Shadereinheiten mit 1.620 MHz. Die Speichertakt variiert je nach Ausbau.



Die Zotac GeForce GT 620 besitzt ebenfalls 96 Cuda-Cores, muss aber mit einem nur 64-bit breiten Speicherinterface auskommen. Je nach Konfiguration gibt es die Grafikkarte mit 1 oder 2 GByte Grafikspeicher. Der Grafikprozessor taktet mit 700 MHz, die Shadereinheiten mit 1.400 MHz. Beim Speichertakt gibt Zotac für alle Konfigurationen 1066 MHz an.



Die Zotac GeForce GT 610 ist die schwächste Grafikkarte im Feld und besitzt lediglich 48 Cuda-Cores. Ebenfalls mit einem 64-bit breiten Speicherinterface ausgestattet, gibt es hier Konfigurationen mit 512 MByte, sowie 1 oder 2 GByte Grafikspeicher. Die Taktfrequenz des Grafikprozessors ist mit 810 MHz gleich hoch wie bei der GT 630. Die Shadereinheiten arbeite hier auch mit 1.620 MHz, der Speichertakt variiert je nach Konfiguration. Darüber hinaus bietet Zotac mit der Zone Edition auch eine passive Variante der Karte an, sowie eine spezielle PCI und PCIex1 Grafikkarte für ältere beziehungsweise kleinere Systeme.



Die Zotac GeForce GT 630 mit 4 GByte ist in unserem Preisvergleich , die 2 GByte Version und die 1 GByte Version gelistet. Die GT 620 ist mit 2 GByte Speicher und mit 1 GByte Speicher zu haben. Auch die GT 610 ist bereits in allen Varianten erhältlich. Das Modell mit 2 GByte Speicher ist , das Modell mit 1 GByte Speicher zu haben. Die Passive-Variante in der Zone Edition ist in unserem Preisvergleich gelistet. Das Modell mit PCIex1 Schnittstelle ist , die PCI-Version für alte Systeme ist gelistet.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 3
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.