MSI zeigt Power Edition der GTX 670

MSI hat mit der GTX 670 Power Edition eine aufgebohrte Variante der NVIDIA GeForce GTX 670 vorgestellt. Ein neuer Kühler, bessere Komponenten und neue Features wurden der Power Edition im Vergleich zum Referenzdesign spendiert.




Die Basis der MSI GTX 670 Power Edition ist und bleibt der im 28 nm-Verfahren gefertigte Kepler-Chip. Die Taktfrequenzen betragen dabei 1019 MHz, wobei im Boost-Modus bis zu 1079 MHz erreicht werden können. Der 2048 MByte große GDDR5-Speicher taktet dagegen mit 1502 MHz und ist über ein 256-Bit-Interface an die GPU angebunden.

Der neue TwinFrozr-IV-Kühler soll die Chip-Temperaturen auf einem erträglichen Level halten und verfügt über zwei 80-mm-Lüfter. Ebenso wurde dem Kühler ein Feature zur Staubentfernung mit auf den Weg gegeben. Dies bedeutet in der Praxis, dass sich der Lüfter beim Start für einen kurzen Moment in die entgegengesetzte Richtung dreht um so Schmutz aus dem Kühlkörper zu saugen.
MSIs Military-Class-III-Komponenten sind mit an Bord und ermöglichen eine verbesserte PWM-Spannungsversorgung. Dies wird vor allem jene Nutzer freuen, die die GTX 670 Power Edition übertakten möchten. Als weiteres Feature bietet die Power Edition die Möglichkeit vier Displays parallel anzusteuern.

Die MSI GTX 670 Power Edition wird vermutlich Ende Juni erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung von MSI liegt dabei bei 419 Euro.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.