AMD stellt die FirePro W600 vor

amd logo klein
AMD stellt mit der FirePro W600 die erste Profi-Grafikkarte auf Basis der GCN-Architektur vor.

amd firepro w600


Als Hauptmerkmal der FirePro W600 dürften die sechs Mini-DisplayPorts gelten (Version 1.2). Des Weiteren soll die FirePro W600 über eine geringe Leistungsaufnahme von nur 75 Watt verfügen. Infolgedessen benötigt die Karte keinen separaten PCI-Express-Stromanschluss. Ein weiterer Vorteil der geringen Leistungsaufnahme ist die damit einhergehende geringe Abwärme. Der Kühler fällt somit recht klein aus und belegt lediglich einen Slot. Weitere integrierte Stromsparfeatures sind die bekannten AMD-Technologien ZeroCore und PowerTune.
Insgesamt kann die FirePro W600 auf 2 GByte GDDR5-Grafikkspeicher zurückgreifen. Die sechs DisplayPorts können jeweils Auflösungen von 4096 x 2304 Pixel bei 60 Hz darstellen. Die AMD FirePro W600 unterstützt natürlich den aktuellem PCI-Express-3.0-Standard. Weitere Details wie Taktfrequenzen sind bislang allerdings nicht publik.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.