Gigabyte GeForce GTX 770 Overclock Edition angekündigt

Gigabyte hat seine GeForce GTX 770 Overclock Edition angekündigt. Die Karte im Eigendesign soll mit einem leistungsstarken Kühlsystem und Übertaktung ab Werk die ideale Grundlage für Gamer und Enthusiasten bilden.


Gigabyte GeForce GTX 770 OC
Auch auf der GeForce GTX 770 Overclock Edition setzt Gigabyte seinen neuen WindForce 3X Dual-Slot Kühler ein. Dieser ist, wie auch das Derivat auf der GeForce GTX 780, mit einer maximalen Kühlleistung von 450 Watt spezifiziert und soll selbst unter Volllast für optimale Temperaturen bei dezenter Lautstärke sorgen. Im Hinblick auf Nvidias GPU Boost 2.0 Technologie ist das auch der richtige Weg um die maximale Performance aus dem GK104 Chip zu holen. Der WindForce 3X Kühler setzt sich aus drei flachen Axial-Lüftern, einem langen Kühlkörper mit zahlreichen Kühlfinnen und zwei 8mm und vier 6mm Kupfer-Heatpipes zusammen. Diese Konstruktion soll laut Gigabyte die Temperaturen der GPU rund 21 Prozent kühler als Nvidias Referenzkühler halten.

WF450W

Weiter setzt Gigabyte auf eine optimierte Spannungsversorgung mit 8 Phasen für mehr Stabilität bei voller Auslastung der GPU, selbst im übertakteten Zustand. Ab Werk taktet Gigabyte die Grafikkarte mit 1.137 MHz im Base- und bis zu 1.189 MHz im Boost-Clock. Zum Vergleich, das Referenzmodell arbeitet hier mit 1.046 MHz Base- und 1.085 MHz Boost-Clock, das sind knapp 10 Prozent mehr Takt an der GPU. Wie auch die anderen Boardpartner belässt man den Speichertakt bei effektiv 7.010 MHz gemäß Nvidias Taktvorgaben.

Die Gigabyte GeForce GTX 770 Overclock Edition ist zunächst mit 2 GByte GDDR5 erhältlich, soll in Kürze aber auch in einer 4 GByte Variante erhältlich sein. Bei Caseking ist die Grafikkarte aktuell für 399,90 Euro erhältlich.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.