ASUS Radeon R9 280X Matrix Platinum zeigt sich

Bereits am kommenden Dienstag soll offiziell der Startschuss für AMDs neue Radeon R9 Serie fallen. Nun ist das erste Foto einer ASUS Radeon R9 280X Matrix Platinum aufgetaucht.

Am 8. Oktober sollen AMDs neue Grafikkartengeneration „Volcanic Islands“ in Form der Radeon R9 280X, R9 270X, R7 260X, R7 250 sowie der R7 240 offiziell vorgestellt werden. Die neuen Flaggschiffe, die Radeon R9 290X und R9 290 sollen erst zum 15. Oktober folgen. Das der Marktstart der neuen Serie tatsächlich nicht mehr allzu lange dauern wird, zeigen die sich immer weiter verdichtenden Informationen zu den Grafikbeschleunigern. In diesem Zusammenhang ist nun auch eine erste Aufnahme einer ASUS R9 280X Matrix Platinum aufgetaucht.

Bei genauerem Hinsehen hat die Karte eine verblüffende Ähnlichkeit mit der bereits länger erhältlichen ASUS Radeon HD 7970 Matrix Platinum. In Anbetracht der Gerüchte, dass es sich bei der R9 280X um einen „Rebrand“ der Radeon HD 7970 GHz-Edition handeln soll, wäre das auch kein großes Wunder. So soll der „Tahiti XT“ Chip durch eine überarbeitete Version, den „Tahiti XT2“ abgelöst werden. Auch das im Zusammenhang mit dem Foto geleakte BIOS gibt weiter Anzeichen auf eine Fortführung der „Tahiti“-Grafikkarten, die allerdings mit einem etwas geringeren Chiptakt arbeiten dürften, als die bisher verfügbaren Modelle.


Das BIOS der ASUS Radeon R9 280X Matrix Platinum hat hier einen Basis-Takt von 950 MHz und einen Turbo-Takt von 1.100 MHz hinterlegt. Der 3.072 MByte große GDDR5 Framebuffer soll sich demnach mit 1.600 MHz (Effektiv: 6.400 MHz) ans Werk machen. Die offensichtlich stark verwandte ASUS Radeon HD 7970 Matrix Platinum wird mit 1.000 MHz Base-, 1.050 MHz Turbo- sowie 1.500 MHz Speicher-Takt betrieben. Wie sich diese Änderung in der Praxis verhält muss sich erst noch zeigen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 0
Tags
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.