EVGA bringt GeForce GTX 750 mit 2 GByte VRAM

evga klein 
Als erster Nvidia Partner kündigt EVGA die GeForce GTX 750 mit doppeltem Grafikspeicher an.

Der zwei Gigabyte große Videospeicher blieb bislang dem größeren Schwestermodell, der GeForce GTX 750 Ti, vorbehalten. Neben einem Ableger nach Nvidias Referenztaktraten führt EVGA auch eine „Superclocked“-Variante der GeForce GTX 750 ein.

evga gtx 750 sc 
Der Grafikprozessor der EVGA GeForce GTX 750 Superclocked arbeitet mit 1.215 MHz (Basis) und im Boost mit bis zu 1.294 MHz. Im Vergleich zum Referenzmodell, dass mit 1.020 MHz Basis- und bis zu 1.050 MHz Boost-Takt arbeitet ist das eine wirklich beachtliche Taktsteigerung. Den Speichertakt lässt EVGA allerdings unangetastet, so arbeitet dieser mit 2.500 MHz wie beim Referenzmodell. Die Preisempfehlung seitens EVGA liegt bei 129,99 US-Dollar für die „normale“ GeForce GTX 750, die Superclocked-Variante kostet 10 US-Dollar mehr.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 0
Tags
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.