MSI stellt mit dem X99A Godlike Gaming neues High-End Mainboard vor

Mit dem X99A Godlike Gaming stellt MSI eine neue High-End Platine auf Basis von Intels X99 Chipsatz vor. Das Mainboard für die aktuellen Haswell-E Prozessoren legt den Fokus auf Gaming und soll keine Wünsche offen lassen.

MSI verbaut auf dem X99A Godlike Gaming den eigenen MSI Turbo Socket, welcher alle Pins der CPUs anbindet und so etwaige Limits umgangen werden können. Das Mainboard bietet außerdem Platz für insgesamt acht Speichermodule nach dem DDR4 Standard. Mit der MYSTIC LIGHT LED-Beleuchtung bietet MSI zudem ein Novum im Mainboard-Bereich, so ist die Beleuchtung mittels RGB-LEDs ausgeführt, welcher sich per Software steuern lassen.


Das MSI X99A Godlike Gaming bietet dem geneigten Käufer zwei Netzwerk Ports und eoinen WLAN Adaper von Killer. Der WLAN Adapter unterstützt 802.11ac und liefert einen maximalen Durchsatz von 867 MBit/s, alle drei Netzwerk Adapter können gebündelt werden, wobei Gaming relevanter Traffic in diesem Fall über die Kabel-Anschlüsse geleitet wird.



Auf Seiten der Anbindung von Datenspeichern steht M.2 mit Unterstützung für bis zu 32 Gbit/s sowie zehn SATA 6Gbit/s Anschlüsse zur Verfügung. Dank der mitgelieferten Adapterkarte „Turbo U.2 Host Card“ kann der M.2 Slot auch für zwei SAS (SFF-8634) SSDs verwendet werden. Unterstützt wird dabei auch die Anbindung über das NVMe Protokoll. Nach außen werden zwei USB 3.1 Ports, je ein Typ-A und ein Typ-C, bereit gestellt. Für Erweiterungskarten sind fünf PCI-E 3.0 x16 Steckplätze vorgesehen, wobei die Slots dabei mit Metall ummantelt wurden. Bei audiophilen Kunden möchte die Platine zudem mit dem verbauten D/A Wandler Sabre von ESS punkten. Dieser bietet einen Signalrauschabstand (SNR) von 120dB und eine Auflösung von 192 kHz bei 32 bit.

Das X99A Godlike Gaming soll ab Mitte Juli zu einem Preis von 539 Euro verfügbar sein.
Veröffentlicht:

Kategorie: Mainboards
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.