Asrock zeigt erstes P67 Mainboard auf der Computex

Im Rahmen der aktuell stattfindenden Computex in Taipeh stellt Asrock das erste Mainboard mit dem kommendem P67 Chipsatz vor.

Beim P67 handelt es sich wie schon beim Vorgänger P55 wieder um einen Chip im Single-Chip-Design, der mit dem kommenden Sockel 1155 „next Generation Intel Core-Processors“ unterstützen soll. Weiter sollen laut Infozettel auch Quad-SLI sowie Quad-Crossfire Konfigurationen mit dem P67 möglich sein.

    
(*klick* zum Vergrößern)


Laut Aufschrift befinden sich auf dem Mainboard vier SATA-6Gbit/s (SATA3) Ports, wovon zwei durch einen SATA-6Gbit/s-Controller von Marvell bereitgestellt werden. Die restlichen zwei Ports bietet womöglich der P67 selbst an, offiziell bestätigt ist das bisher allerdings nicht. Zusätzlich verfügt das Asrock-Mainboard auch über einen externen eSATA-6Gbit/s Port. Zwei USB-3.0-Anschlüssen, Dual-Gigabit-Lan und eine Diagnose LED sind ebenfalls vorhanden. Ein Kühler fehlt bisher auf dem Mainboard. Laut Infozettel soll es sich um einen Combo-Kühler handeln – wahrscheinlich ähnlich wie bei Gigabyte High-End-Boards, bei denen sich Luft- oder Wasserkühlung verwenden lassen.

Weitere Informationen sind bisher nicht bekannt, wir halten auf dem laufenden. Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.

Veröffentlicht:

Kategorie: Mainboards
Kommentare: 5
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.