Asus Crosshair IV Extreme verfügbar

Bereits auf der CeBit im März und im Mai diesen Jahres wurden erste Spezifikationen des neuen Asus High-End Mainboard für AMD CPUs bekannt. Mittlerweile ist dies auch im Handel lieferbar.

Das Crosshair IV Extreme basiert auf dem AM3 Sockel und dem aktuellen AMD890FX-Chipsatz. Zudem ist es mit diesem Mainboard möglich, durch die "CrossLinx 3-Technologie", mehrere Grafikkarten unterschiedlicher Hersteller und Generationen im gemeinsamen Betrieb zu nutzen. Weiterhin verfügt das Mainboard über Asus Hauseigene Overclocking-Features wie zum Beispiel "ROG Connect", "RC Bluetooth" und "ROG iDirect".

 
(*klick* zum Vergrößern)


Mit ROG Connect kann ein per USB verbundener Rechner auf reinem Hardwarelevel übertaktet werden. Das ASUS Feature „RC Bluetooth“ geht noch einen Schritt weiter und ermöglicht eine drahtlose Überwachung und Übertaktung des Systems mit Hilfe eines bluetoothfähigen Mobiltelefons (aktuell werden Smartphones mit Windows Mobile 6.1, Android und Symbian unterstützt) und mit ROG iDirect ist das Übertakten nun auch bequem per iPhone möglich.

Mit der CrossLinx 3-Technologie hat der Benutzer des Crosshair IV Extreme die Möglichkeit, mehrere Grafikkarten von NVIDIA und ATI zu mischen. Des Weiteren können auch verschiedene Modelle unterschiedlicher GPU-Generationen gemischt betrieben werden. Dies ermöglicht der Lucid HYDRALOGIX Chip, der mehrere Grafikkarten zusammenschaltet und deren simultane Nutzung erlaubt. Durch seine Einsatzmöglichkeiten wird das Experimentieren mit verschiedenen Grafikkarten-Konfigurationen möglich und die Jagd nach der Performance-Krone geht somit für einige in eine neue Runde.
Das Crosshair IV Extreme besitzt ein Layout mit fünf PCI Express-Erweiterungslots. Zwei Slots bieten nativen Support für eine einzelne Grafikkarte oder nativen Crossfire-Support für zwei Karten. Die drei zusätzlichen Slots verfügen über die Lucid HYDRALOGIX- und CrossLinx-Technologie für einen Mischbetrieb von bis zu 4 Grafikkarten.

Asus crosshair iv 


In unserem Preisvergleich sind rund 288,00 Euro ohne Versandkosten für das High-End Board von Asus fällig.





Veröffentlicht:

Kategorie: Mainboards
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.