Zotac bringt eine auf Sandy Bridge basierende Mini-ITX Plattform

Zotac präsentiert auf der diesjährigen Consumer Electronics Show CES 2011 in Las Vegas mit dem H67-ITX WiFi die neuste Entwicklung seiner Mini-ITX Mainboards für Intels neuste Core i3, Core i5 sowie Core i7 Prozessor-Generation.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Mit Features wie SATA 6.0, USB 3.0 sowie der DDR3 Speichertechnologie kann das neue Zotac H67-ITX WiFi eine weitestgehende vollständige Ausstattung vorweisen.
Ausgestattet mit dem Intel H67 Express Chipsatz verfügt das H67-ITX WiFi über einen LGA1155 Socket für die Sandy Bridge Intel Core Prozessor-Familie und unterstützt zudem diese bis zu einem TDP von 130-Watt für einen zusätzlichen Übertaktungsspielraum.
Die in den Sandy Bridge Prozessoren integrierte Intel HD Graphics 2000/3000 Grafik mit InTru 3D-Technologie ist in der Lage zwei gleichzeitige Dekodierung von 1080p-Video-Streams zu bewältigen und damit für eine einwandfreie Blu-ray 3D-Wiedergabe beim Anschluss an einen entsprechendes 3D Display zu sorgen. Eine Audiowiedergabe wird zudem durch das Abspielen von Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio Dateien zu einem Receiver über den HDMI 1.4a Anschluss gewährleistet. Des weiteren besitzt das H67-ITX neben dem HDMI auch einen Dual-Link DVI-, einen DisplayPort sowie über den mitgelieferten Adapter eine VGA-Anschluss.
Zur weiteren Ausstattung des H67-ITX gehören unter anderem 2x SATA 6.0 Gb/s sowie 4x SATA 3.0 Gb/s Anschlüsse mit Unterstützung für RAID 0, 1, 0 +1 und 5, ein eSATA Anschluss , bis zu 4x USB 3.0 sowie 8x USB 2.0 Ports, ein PCI Express x16 Steckplatz, ein digital optischer S/PDIF Ausgang, Gigabit-LAN und integriertes 802.11n WiFi. für kabellose Dual-Stream Netzwerkübertragung mit Geschwindigkeiten bis zu 300Mb/s.

Preis und Verfügbarkeit wurden noch nicht genannt.

Veröffentlicht:

Kategorie: Mainboards
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.