Gigabyte enthüllt „G1-Killer“ Mainboard

Erst vor kurzem zeigte Gigabyte erste kleine Bildschnipsel des kommenden „G1-Killer“ Mainboards. Im Rahmen der CES enthüllte Gigabyte nun das Mainboard in voller Montur.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Das x58 Mainboard trägt die Bezeichnung G1.Assassin und stellt das Flaggschiff der neuen G1-Killer Serie dar. Ähnlich wie Asus mit der R.O.G-Serie setzt Gigabyte auf den ambitionierten Gamer der mehr als nur ein Mainboard möchte. Dabei fällt zunächst die für Gigabyte völlig untypische Farbgebung der Platine auf. Schwarz und Neongrün dominieren das Layout. Besonders stechen dabei auch die Kühlkörper für North- und Southbridge sowie den Spannungswandlern ins Auge. Diese lehnt Gigabyte an Komponenten von Schusswaffen an, was wohl Shooter-Gamer ansprechen soll.

   
(*klick* zum Vergrößern)


Ausgestattet ist das G1.Assassin mit insgesamt vier PCI-Express-X16-Slots. Diese unterstützen wahlweise 4-Wege-CrossfireX oder 3-Wege-SLI. Als Lösung für Onboard-Sound setzt Gigabyte auf einen Creative Sound Blaster X-Fi Audio Prozessor mit Unterstützung für EAX, Dolby Digital Live sowie DTS Connect samt Front Audio Verstärker. Wie bereits der Name der Serie andeutet, kommt eine Lösung von Bigfoot Networks zum Einsatz. Die verbaute Killer E2100 kommt dabei mit einem eigenen 1 GByte großen DDR2 Speicher daher und soll optimale Latenzen bieten.

Zur weiteren Ausstattung gehören neben den sechs DDR3-Slots mit Triple-Channel-Support, sechs SATA-3Gbps-Ports, zwei SATA-6Gbps-Ports. Weiter finden sich neben vier USB 2.0 auch vier USB 3.0 Ports am I/P Backpanel wieder. Zum Lieferumfang gehört ein zusätzlicher Laufwerkeinschub mit dem zwei USB 3.0 Ports und ein eSATA Anschluss nach vorne gelegt werden können. Zusätzlich dazu findet sich dort auch ein „Quick Boost Button“ mit dem sich das System übertakten lassen soll.

Neben dem G1.Assassin bringt Gigabyte noch zwei weitere Mainboards der G1.Killer Serie auf den Markt. Das G1.Sniper und G1.Guerilla sollen demnach etwas weniger Ausstattung mitbringen, genaue Daten liegen uns derzeit allerdings nicht vor.

Preislich sollen die G1.Killer Mainboards mit dem kleinsten ab 299 US-Dollar zu haben sein. Im laufe des Januar wird Gigabyte weitere Informationen zu den Mainboards veröffentlichen. Bereits im Februar soll die G1.Killer Serie auf dem Markt Verfügbar sein.

Veröffentlicht:

Kategorie: Mainboards
Kommentare: 10
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.