Sapphire Pure Black X58 und Pure Black P67 Hydra Mainboards vorgestellt

Sapphire hat angekündigt, sich ab sofort verstärkt um den Aufbau eines Portfolios mit aktuellen Intel-Mainboards bemühen zu wollen.

sapphire intel 


Genauer gesagt beabsichtigt das Unternehmen, in Kürze auf der aktuellen High-End-Plattform von Intel aufsetzende Mainboards auf den Markt zu bringen. Das erste Mainboard wird das Pure Black X58 sein. Neben dem X58 Chipsatz bietet es Funktionen wie on-board USB 3.0, SATA III Ports (zusätzlich zu SATA II), sechs Dual Channel DDR3 Speicherbänke, drei (x16/x8/x8) beziehungsweise ein (x4) PCI-Express Erweiterungssteckplätze, eine große Bandbreite an peripheren Anschlüssen sowie on-board 8-Channel Audio.
Enthusiasten können für das Overclocking eine integrierte Version von TriXX, dem Software-Übertaktungstool von Sapphire, ausprobieren. Es ermöglicht Performance-Tuning und Statusüberwachung. Voraussetzungen dafür soll unter anderem die stabile Stromversorgung gewährleisten. Ebenfalls enthalten sind zusätzliche BIOS-Optionen zur Einstellungsoptimierung, eine Start-, Reset- und BIOS-Reset-Taste, eine Reihe von Signal- und Spannungstestpunkten sowie eine numerische LED-Statusanzeige.

Das zweite neue Intel-basierende Board von Sapphire wird Unterstützung für die neue Familie der Intel Sandy Bridge Prozessoren bieten. Das unter dem Namen Pure Black P67 Hydra vermarktete Produkt besitzt außer vielen Funktionen des X58 Modells und dem Intel P67 Chipsatz einen Lucid Hydra Chip, der verschiedene Grafikkartenkombinationen über die PCI-Express Steckplätze ermöglicht.

Beide Mainboards befinden sich bereits in der Produktion. Preis und Verfügbarkeit werden von Sapphire zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.


Veröffentlicht:

Kategorie: Mainboards
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.