CeBIT 2012 - Erste Hersteller zeigen Mainboards mit Z77 Chipsatz

Am heutigen Pressetag waren die meisten Hersteller noch mit dem Aufbau ihrer Stände beschäftigt, doch konnten wir im Getümmel zwischen Akkuschrauber und Hammer erste Mainboards auf Basis von Intels kommendem Z77 Chipsatz erspähen.

MSI stellt auf der CeBIT im Reseller-Bereich sechs neue Platinen auf Basis des kommenden Intel Z77 Chipsatz vor. Mit dem Z77A-G43, Z77A-G45 und Z77M-G45 platziert man zum Launch gleich Produkt im Einstiegs bis Mittelklasse Bereich. Dabei kommen alle Mainboards mit der von MSI bekannten Military Class III Zertifizierung, Click BIOS II, OC Genie II, THX TrueStudio Pro Zertifizierung sowie Support für den neuen PCI-Express 3.0 Standard.



Mit dem Z77A-GD55, Z77A-GD65 und Z77A-GD80 sind auch zwei Vertreter im Performance Segment vertreten. Neben den bereits genannten Ausstattungsmerkmalen kommt das GD80 als größtes Modell zusätzlich mit einer Intel Thunderbolt Schnittstelle sowie Multi-Bios II Switch daher. Per Schalter kann der Anwender so zwischen zwei unabhängigen BIOS-Bausteinen wählen.



Auch bei BIOSTAR konnten wir zwischen Sägespähne und Schraubenschlüssen einen Blick auf kommende Z77 Platinen werfen. Mit dem TZ77MXE, TZ77A, TZ77B, TZ77XE3 und TZ77XE4 präsentiert der Hersteller fünf Mainboards. Neben PCI-Express 3.0, USB 3.0 legt BIOSTAR dem TZ77XE4 auch Lucids Virtu MVP Software bei, die beim Spielen für mehr Frames sorgen soll und stattet das Mainboard mit zwei zusätzlichen SATA 6 Gbps Ports aus.

Veröffentlicht:

Kategorie: Mainboards
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.