Gigabyte „Haswell“ Mainboards vorgestellt

Am Freitag hat Gigabyte im Rahmen zu Intels kommender „Haswell“ Generation nach Düsseldorf zum Workshop eingeladen. Neben einem genauen Blick auf die kommenden Serien standen vor allem Gigabytes neue „Ultra Durable 5 Plus“ Features auf dem Plan.

Das NDA Theater rund um Intels kommende CPU-Generation „Haswell“ geht weiter, so sind uns in vielerlei die Hände gebunden um genauere Informationen zum Chipsatz oder auch den kommenden Prozessoren zu nennen. Um diesen Anforderungen zu entsprechen ging es bei dem Gigabyte Workshop in allererster Linie um die neuen Features, die mit den Mainboards der Z87X-Serie einziehen werden.

Gigabyte Pressdeck 5


Allem voran versucht Gigabyte den Kunden mit einer neuen Kategorisierung seiner Platinen einen besseren Überblick über die Mainboardpalette zu verschaffen. Künftig sollen die Mainboards neben der Bezeichnung auch durch die Farbgebung kategorisiert werden:
Blaue Applikationen stehen für Mainboards der Classic-Serie, die mit den wichtigsten Features eine solide Grundlage für stabiles und schnelles Computing bieten sollen.
Gold steht für den Premiumbereich in Gigabytes Mainboardportfolio, allem voran die von Gigabyte unter dem Label „Ultra Durable 5 Plus“ gebündelten Features und Qualitätskomponenten.
Grüne Applikationen deuten künftig auf den Gaming-Bereich hin, bei dem neben den Premiumfeatures auch spezielle Gaming-Ausstattungsmerkmale, sowie ein erweitertes Kühlkonzept mit auf der Platine einziehen.
Für Overclocker hat Gigabyte die Farbe Orange reserviert und setzt hier auf speziell für Rekordjäger ausgelegte Features.



Unter der „Ultra Durable 5 Plus“ Technologie versteht Gigabyte die nächste Evolutionsstufe seiner Mainboards für mehr Stabilität und Qualitätskomponenten die zusammen für Leistung und Haltbarkeit sorgen sollen. Dabei wird altbekanntes verbessert, erweitert und neues Eingeführt die dieses Ziel weiter vorantreiben sollen. Neben 10 USB 3.0 Ports gehören hier Intel Gigabit-Lan , On/Off Charge 2 mit Support für alle Mobilgräte sowie eine deutlich erweiterte Onboard-Lüftersteuerung für bis zu 9 PWM-Lüfter zum Standard. Weiter führt Gigabyte mit seinen 8 Series Mainboards eine neue UEFI-BIOS Oberfläche ein, welche sich speziell auf die eigenen Anforderungen individualisieren lassen soll. Zudem lässt das bei allen kommenden Gigabyte Mainboards das System auch via App in Windows übertakten.

Gigabyte Pressdeck 2


Natürlich hat man im Rahmen der Veranstaltung auch erste Series 8 Mainboards aus allen Serien vorgestellt.

Zu den Bildern:
Überblick zu den vorgestellten Mainboards
Gigabyte B85M-D3H


Gigabyte Z87X UD3H, UD4H und UD5H



Gigabyte G1-Sniper 5 und G1-Sniper M5



Gigabyte Z87X OC und OC Force




Veröffentlicht:

Kategorie: Mainboards
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.