Asus präsentiert neues Lineup mit Intels Z97 Chipsatz

Asus versammelte in Berlin die Presse und zeigte sein komplettes Produkt-Lineup der kommenden Z97 Mainboards. Etwas früher als geplant dürfen wir, ohne technische Details des Chipsatzes, darüber berichten. Das Lineup umfasst unter anderem die Mainboards Asus Z97 Pro, Z97 Deluxe, Gryphon Z97 Armor Edition, Maximus VII Ranger, Maximus VII Hero, Maximus VII Gene, Sabertooth Z97 Mark I und Mark 2.

Für Mainboard Hersteller wird es nicht einfacher zukünftige Produkte außerhalb der Chipsatzpezifikationen zu bewerben. Die meisten Feature sind nichts neues und so müssen auch neue Ideen her um die Mainboards den Kunden schmackhaft zu machen und einen Generationswechsel anzuregen. Auf der neuen Z97 Generation funktionieren jegliche Sockel 1150 Prozessoren und auch für ein kommendes CPU-Refresh von Intel wird nicht zwingend der Kauf eines neuen Z97 Mainboards vorausgesetzt.



Asus setzt auf eine Art Intelligente Kontrollmechanismen in den Mainboards, um es dem Anwender zu erleichtern, etwaige Einstellungen mit wenigen Klicks durchzuführen. Seien es nun Audio-Einstellungen, Leistungssteigerungen oder Netzwerkgegebenheiten. Aber auch die Lüftereinstellungen erlauben eine intelligente, Temperaturabhängige und damit niedrige Drehzahlregulierung der eingesetzten CPU-Kühler und Gehäuselüfter. Darüber erreicht man über die PWM-Regulierung ein leiseres und effizienteres System. Aber auch das automatisierte Overclocking wird weiterhin ein Thema bleiben und so werden selbst Einsteiger mit wenigen Klicks bis zu 20 Prozent mehr Performance aus ihren Systemen herausholen können.

Bei all den Einstellungsmöglichkeiten per Software, wird auch das UEFI-BIOS Einsteiger und zugleich Hardcore-User ansprechen. Hier dürften kaum Einstellungsmöglichkeiten im Bereich des Übertakten oder der RAID-Konfiguration vermisst werden. Eine optisch durchaus schicke Grafik vermittelt dem Anwender welcher Lüfter gerade Konfiguriert wird und wie sich die Veränderung auf Drehzahl und die Temperatur auswirkt. Eingestellte Tuning-Settings lassen sich bequem in einer Favoritenliste anlegen.

Im Bereich Schnittstellen wird ebenso nachgelegt, so wird die bei SSDs inzwischen limitierende Sata 6Gb/s Schnittstelle durch PCIe zu Sata Express erweitert. Wird Sata Express mit zwei PCIe 3.0 Lanes angebunden sind so Geschwindigkeiten von bis zu 12 Gb/s möglich. Asus spricht bei der eigenen Lösung von 10 Gb/s und Datenraten in der Praxis von um ein GByte/s und somit in etwa eine Verdopplung der bei Sata 6 Gb/s maximalen 550 MByte/s. Mit Asus Sata Hyper Express bietet man Gehäuse für zwei (mSata-)SSDs, welche intern über einen ASMedia Controller in einer Raid 0 Konfiguration betrieben werden und somit die Sata Express Schnittstelle ausreizen können. Die Sata-Express Schnittstelle ist dabei mechanisch abwärtskompatibel und kann auch von Sata Geräten verwendet werden.

Wer das Asus HomeCloud verwenden möchte, wird hier demnächst auch fündig und kann seine Mediadaten großzügig Sharen und Streamen. Wie es dabei mit dem Datenschutz und der IT-Sicherheit ausschaut wurde im einzelnen nicht genannt. Über Near Field Communication (NFC) kann auch über das Smartphone per Remote Desktop App der PC kontrolliert werden oder ohne Eingabe eines Passwortes der Windows 8 Login schneller und bequemer durchgeführt werden. Das Wireless aufladen des Smartphones wird darüber auch angeboten.



Das Asus Sabertooth Mainboard wird zusätzlich wieder im optischen "Stealth-Modus" landen und einen Lüfter für die Kühlung einsetzen. Wer dann auch noch auf Asus Grafikkarten setzt erhält nun auch die Kontrolle die Lüfterdrehzahl der Grafikkarte der anvisierten Leistung anzupassen.

Die Republic of Gamers Fraktion wird neben den bekannten Namen, Extreme für EATX, ATX, Impact für Mini-ITX, Formula für ATX, Gene für mATX noch das Hero Ranger für ATX im Portfolio finden. Die neuen Mainboards machen sich die Tastatur zu nutze, wo man jetzt beispielsweise einfach mit der "F11" Taste seine Performance anheben kann.


Alle Mainboards sollen bis zum 11. Mai im Einzelhandel zur Verfügung stehen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Mainboards
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.