MSI mit neuem Z97 Mainboard Lineup

Zum Launch von Intels Hasswell-Refreh und dem dazu passenden Z97 Chipsatz, präsentierte MSI im kleinen Kreis das neue hauseigene Z97 Mainboard-Lineup.

Im Fokus von MSIs Event stand ganz klar die neue MSI Gaming-Mainboard-Serie, die man gleich mit sieben Modellen präsentierte. Vor Ort zu sehen gab es hier das MSI Z97 Gaming 3, Gaming 5, Gaming 7 und Gaming 9 AC. Darüber hinaus hat sich MSI den beliebtesten Platinen der Z87-Serie angenommen, dem GD65, G45 und G43. Beide Mainboards sind nun auch mit dem Z97 Chipsatz, bei identischen Features, neu aufgelegt worden. Verzichten müssen Kunden beim GD65 und GD45 allerdings auf die M.2-Schnittstelle, wie sie die anderen Mainboards mitbringen, und hierbei weiter mit einer mSATA-Schnittstelle vorlieb nehmen. Weiter belässt MSI die Optik identisch mit den Vorgängern, wohin die Gaming 3, 5, 7 und 9 AC Mainboards ein aufgefrischtes Design mit sich bringen. Neben den Full-Size-ATX-Modellen, wird es mit dem Z97I Gaming AC und dem Z97M Gaming auch eine mini-ITX und Micro-ATX Variante geben.


Neben der Optik und dem neuen Chipsatz können die neuen Modelle auch im Bereich der Firmware Neuerungen für sich verbuchen. So ist es möglich die Kurven der Lüftersteuerungen, ohne Software, direkt im UEFI anzupassen. Mit ECO Guard bietet MSI zudem Möglichkeiten an, den Stromverbrauch weiter zu senken, indem sich einzelne Ports/Schnittstellen abschalten lassen. Ungenutzte PCIe-Slots sollen damit nicht mehr zum Stromverbrauch beitragen, womit sich insgesamt bis zu 8 Watt einsparen lassen.

Abseits der Gaming Reihe gibt es mit den Z97 MPOWER, Z97 MPOWER MAX AC und Z97 XPOWER AC auch neues Spielzeug für Overclocker. Der geneigte User kann hier, neben Features wie einen Wasserkühler auf der Spannungsversorgung, auch auf Beigaben wie den Delid-Die-Guard zurückgreifen, der Prozessoren mit demontiertem Heatspreader vor Beschädigungen schützen soll. Optisch sind die Overclocking-Modelle komplett in schwarz gehalten und werden durch gelbe Akzente in Szene gesetzt.


Abseits der Gaming- und Overclocking-Serie ist die Classic-Serie für den alltäglichen Büro Alltag gedacht, in dem es in allererster Linie auf hohe Stabilität ankommt. Neben einem schwarzen PCB kann man hier mit blauen Highlights an Kühler Slots aufwarten.

Die neuen Modelle von MSI sind ab sofort verfügbar und beginnen in der Gaming Serie mit Preisen ab 115 Euro. Für das Spitzenmodell MSI Gaming 9 AC muss man mit knapp 260 Euro etwas tiefer in die Tasche greifen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Mainboards
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.