ASUS X99-Mainboards

Asus stellt, neben dem ROG Rampage V Extreme und dem X99-E WS, die X99-DELUXE, X99-PRO und X99-A Mainboards vor.

Die X99-DELUXE, X99-PRO UND X99-A Mainboards sind ebenfalls mit dem patentierten "OC SOCKET" ausgestattet. Die drei ATX-Mainboards profitieren von der 5-Way Optimierung, um den neuesten LGA 2011-v3 Sockel und den dazugehörigen Intel Core i7-Haswell-E Prozessoren, die maximale Performance zu entlocken.
Das X99-Deluxe ist das eigentliche Flaggschiffmodell außerhalb der ROG- und WS-Serie. Es wird mit der ASUS Hyper M.2 x4 Erweiterungskarte (bis zu zwei M.2 SSDs), WLAN 802.11ac mit 1.300Mbits/s und der ASUS Lüfter-Erweiterungskarte für eine noch flexiblere Kühlungskonfiguration ausgeliefert. Alle drei neuen X99-Mainboards verfügen über die Crystal Sound 2 Audiolösung, Turbo LAN für lag-freies Gaming und das überarbeite ASUS UEFI BIOS.

Der "OC SOCKET" verbindet die zusätzlichen, im Standarddesign ungenutzten, Kontaktflächen der LGA 2011-v3 ("Haswell-E")-Prozessoren mit eigens entwickelten Schaltkreisen. In Kombination mit dem ASUS UEFI BIOS erlaubt der OC Socket höhere DDR4-Speicherfequenzen, niedrigere Latenzen und erhöhte Stabilität beim Übertakten. Auch Extrem-Übertakter, die das System mit flüssigem Stickstoff kühlen, sollen davon profitieren. Der Nutzer kann zudem die DDR4-Speicherfrequenzen auf 3.200 MHz und mehr bringen, auch bei einer Vollbestückung mit acht RAM-Modulen.



Übersicht der Asus X99 Mainboards:

  • X99-Deluxe (ab sofort verfügbar): 351,00 Euro
  • X99-PRO (voraussichtlich Verfügbar ab Ende September): noch kein Preis
  • X99-A (Verfügbar ab Anfang September): 227,00 Euro
  • ROG Rampage V Extreme (ab sofort verfügbar): 392,00 Euro
  • X99-E WS (Verfügbar ab Mitte September): 399,00 Euro
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.