Gamescom 2011 - Zotac stellt neuen Mini PC vor

zotac logo k 
Die Gamescom 2011 ist für Hardware Hersteller ein schweres Pflaster. Weder von AMD noch von NVIDIA können neue Grafikkarten vorgestellt werden. Die alten Grafikkarten, bei AMD die Radeon HD 6000 und bei Nvidia die GeForce 500 Serie sind allseits bekannt, alle übertakteten Modelle sind ebenfalls auf dem Markt und es gibt auch schon eine beachtliche Anzahl von Silent Ausführungen. Außerdem werden die neuen Modelle bald erwartet und diese würden die Profite von Sondermodellen erheblich schmälern, so bleibt nur die Fusion Plattform von AMD.

Zotac hat sich im Angesicht dieses Dilemmas für die Weiterentwicklung seiner klassichen Produktreihe der Zbox Mini-PC's entschieden. Auf der Gamescom 2011 präsentiert Zotac die neue Zbox Nano auf Basis der AMD Fusion Plattform. Das kleine, quadratische "Kästchen" mit einer Seitenlänge von 12,5 cm enthält nicht nur ein Mainboard mit dem Netbook Prozessor E-350 sondern auch eine 2,5 Zoll SSD und einen SO-DIMM. Es handelt sich also um ein Netbook im Wohnzimmer Format.

Die Anschlüsse auf der Vorderseite unterstreichen die Positionierung der Zbox Nano als Wohnzimmer PC, der sich in der Nähe des Fernsehers verstecken kann. Es finden sich folgende Anschlüsse:

  • Ein/Aus sowie Reset Schalter
  • SDHC-Kartenleser
  • Infrarotdiode für beigelegte Fernbedienung
  • Kopfhörer Aus- sowie Mikrofon Eingang


Rückseitig gibt es ein reiches Anschlussfeld, das eigentlich fast keine Wünsche offen lässt. Hier finden sich:

  • HDMI und DisplayPort Anschluss
  • 1x Gigabit Ethernet
  • 1x Wlan nach 802.11n
  • 2x USB 3.0
  • 2x USB 2.0
  • 7.1 Audio


Außerdem liegt der Zbox Nano noch eine Fernbedienung von Philips bei. Man wird die Zbox auch als Barebone erwerben können, in die man dann selbst eine Festplatte sowie einen SO-DIMM einbauen muss. Auf der schwarzen glänzenden Oberfläche leuchtet im Betrieb der schon bekannte Zotac-Kreis in grün auf.

Veröffentlicht:

Kategorie: Mini-PC
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.