Thermaltake erweitert seine Toughpower Silver Netzteilserie um drei neue Modelle

Thermaltake bringt drei neue Modelle der Toughpower Silver Netzteilserie auf den Markt.



Zusätzlich zur bereits erhältlichen Netzteil Toughpower Silver Series mit 1350 Watt, welches Thermaltake seit Ende 2010 anbietet, hat der Hersteller jetzt drei weitere Modelle dieser Serie vorgestellt, welche ebenfalls über eine 80Plus Silber-Zertifizierung verfügen und damit eine Effizienz von bis zu 91 Prozent bieten. Die Netzteile mit 1.000 Watt, 1.200 Watt und 1.500 Watt haben jeweils acht PCI-Express- und zwölf SATA-Stromanschlüsse und sollen daher auch für Rechner mit SLI- oder CrossFire-Systemen und vielen Laufwerken geeignet sein. Durch ihr modulares Kabelmanagement sollen sie zudem für Ordnung im Rechner sorgen. Für die Kühlung der Netzteile ist ein 135 Millimeter großer, automatisch geregelter Lüfter zuständig. Für gute Leistungsdaten sollen hochwertige Bauteile wie Kondensatoren aus Japan sorgen, die zusammen mit den zwei 12V-Schienen für mehr Stabilität sorgen sollen. Auch sind die 86x150x180 mm (TP-1500M mit 86x150x220 mm) großen Netzteile mit gängigen Schutzmechanismen gegen Schaden durch Überstrom (OCP), Überspannung (OVP), Kurzschluss (SCP) und Überlastung (OPP) ausgestattet. Thermaltake will mit den neuen Toughpower Silver Netzteilen vor allem Spieler mit hohen Anforderungen an Effizienz, Stabilität und Haltbarkeit ansprechen.



Die neuen Toughpower Silver Series-Modelle von Thermaltake sollen in kürze verfügbar sein. Preisangaben gibt es allerdings noch keine. Im Technic3D-Preisvergleich sind ebenfalls noch keine Angaben zum Preis oder der Verfügbarkeit zu finden.
Veröffentlicht:

Kategorie: Netzteile
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.