Corsair verbessert Netzteile der GS-Serie

corsair logo2 klein
Der bekannte Computer Speicher, Netzteil und Peripherie-Hersteller Corsair hat überarbeitete Netzteile der GS-Serie vorgestellt.

Durch das verbesserte Design der GS-Series Netzteile konnte Corsair die Energieeffizienz steigern und die Netzteile nach dem 80 PLUS Bronze Standard zertifizieren. Darüber hinaus ist mit den Netzteilen bei geringer Auslastung nun auch ein „passiver“ Betrieb ohne Lüfter möglich.



Die Netzteile der GS-Serie richten sich laut Corsair speziell an Systembauer mit dem Wunsch nach einem kostengünstigen, zuverlässigen und effizienten Netzteil, das sich darüber hinaus auch optisch an den jeweiligen PC anpassen lässt. Dazu kann der Benutzer selbst festlegen, ob die LEDs am Netzteil in rot, weiß, blau oder gar nicht leuchten sollen. Zusätzlich lässt sich das Netzteil optisch durch austauschbare farbige Einfassungen weiter anpassen, die über die Webseite von Corsair bezogen werden können.



Gekühlt werden die Netzteile von einem temperaturgesteuerten 140mm-Lüfter, der geräuscharm und effizient die Netzteile kühlen soll. Bei einer Auslastung von unter 20 Prozent der Wattleistung des jeweiligen Modells, wird der Lüfter gar nicht benötigt und schaltet sich ab. Durch diesen „semi-passiven“ Betrieb soll die Arbeitslautstärke der GS-Serie nochmals gesenkt werden und gerade im Desktopbetrieb punkten.

Die überarbeiteten Modelle stehen zunächst in drei Wattleistungen zur Auswahl. Das GS600 mit 600 Watt, das GS700 mit 700 Watt und das GS800 mit 800 Watt Ausgangsleistung. Die Netzteile sind ab sofort im Handel erhältlich.
Veröffentlicht:

Kategorie: Netzteile
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.