BDXL: Endgültige Spezifikationen bekannt

Die Blu-ray Disc Association hat die endgültigen Spezifikationen für BDXL veröffentlicht und zeitgleich mit dem Lizenzierungsprozess begonnen. BDXL ist eine Erweiterung des Blu-ray-Formats und erlaubt bis zu 128 GByte auf einer Scheibe.
Im Gegensatz zur zweischichtigen Blu-Ray erweitert BDXL das Spektrum auf bis zu vier Schichten (Layer). Neben 128-GByte-Discs sind auch 100 GByte verteilt auf drei Layer vorgesehen. Die neuen Bestimmungen gelten sowohl für BD-Rs als auch für wiederbeschreibbare BD-REs. Als Datenraten sind vorgesehen: 2X (9 MByte/s) und 4X (18 MByte/s).

BDXL erfordert jedoch neue Laufwerke und Player, ist aber zum bisherigen BD-Standard völlig abwärtskompatibel. Ob das Format jemals den Massenmarkt erreichen wird, ist derzeit fraglich. Der schwerpunktmäßige Einsatz wird sich auf Archivier- und Übertragungssysteme sowie den wissenschaftlichen Bereich konzentrieren.
Bisher liegen die Spezifikationen ausschließlich den Rohlingherstellern und anderen potenziellen Lizenznehmern vor, auf der Webseite wurden sie bisher nicht veröffentlicht. Laut der BRDA-Liste hat aber noch kein Unternehmen die neuen Formate mit den Kürzeln R3 und RE4 lizenziert.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Optische Laufwerke
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.