Kingston bestätigt die Auslieferung der 8-GByte-HyperX-Module

Der Speicherhersteller Kingston hat am heutigen Donnerstag die Verfügbarkeit der 8-Gigabyte-Kits seines "HyperX"-DDR3-Arbeitsspeichers für Intel Core i5 und i7-Plattformen offiziell bestätigt.
Der Speicher, dessen 4 GByte-Module bereits seit Ende August im Handel erhältlich sind, setzt eine Spannung von 1,65 Volt voraus. Dabei soll der Takt der Riegel maximal 2.133 MHz betragen, unterstützt werden folgende Sockel: 1156 und 1366, die dem Typ Core i5 und Core i7 entsprechen.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Kingston setzt den Fokus des „HyperX“ Speichers vor allem auf Poweruser und Spieler. Der "HyperX" steht mit 1.333 und 1.600 MHz zur Verfügung. Das 8 GByte Kit bildet das jüngste Glied der Speicherlösungen für Intels Core i5 und Core i7 und erweitert das Portfolio.

Laut Kingston soll die 1.600 MHz getaktete Version für 215 Euro erhältlich sein. Die taktlangsamere 1.333 MHz-Variante soll mit günstigeren 202 Euro zu Buche schlagen. Beide Varianten sind in unserem Preisvergleich gelistet.

Für Fragen, Hinweise und Meinungen bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Speicher
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.