Corsair führt Vengeance DDR3-RAM mit 2000MHz ein.

Der Speicherhersteller Corsair ist schon öfters durch ungewöhnlichen HighEnd-RAM aufgefallen. Mit den neuen Speichern der Vengeance-Reihe, im Deutschen die Rache, möchte man in diesem Bereich wieder punkten.

(*klick* zum Vergrößern)


Während Speicher nach der Spezifikation DDR3-1600 (PC3-12800U) bzw. DDR3-1866 (PC3-15000U)bereits verfügbar sind, werden die neuen Module mit 2000MHz nach DDR3-2000 (PC3-16000U) getaktet. Dabei werden die Kits, die in 4GB (2x2GB), 6GB (3x2GB) und 12GB (3x4GB) erhältlich sein werden, im SPD mit Latenzen von 9-9-9-24 programmiert. Getestet wurden von Corsair allerdings Latenzen von 10-10-10-27, somit kann mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass die Module auch nur diese längeren Latenzen erreichen und die schärferen ausschließlich Marketingzwecken dienen. Potentielle Käufer sollten darauf gefasst sein, dass es mit den programmierten Latenzen Probleme geben kann.

(*klick* zum Vergrößern)


Im Unterschied zu den Vengeance-Speichern mit 1600MHz tragen die 2000MHz-DIMMs (ebenso wie die 1866MHz) einen schwarzen Heatspreader.

In unserem Preisvergleich finden sich die Speicher aktuell für einen Preis von ca. 55€ für das 4GB und ca. 105€ für das 6GB-Kit. Das 12GB-Kit ist noch nicht gelistet.
Veröffentlicht:

Kategorie: Speicher
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.