Computex 2011: Noctua mit neuen Lüftern und diversen Kühlern für Intel Sockel 2011

Noctua war nicht untätig und präsentiert auf der diesjährigen Computex neue High-End Lüfter und einige neue CPU-Kühler. Weiterhin ist das Montagesystem für den kommenden Intel Ivy-Bridge Sockel 2011 bereits fertiggestellt.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Wie von Noctua gewohnt können auch ältere Kühler über den Support mit dem neuen Montagesystem ausgestattet werden.
Das erste Highlight stellt nach zweijähriger Entwicklung ein neuer Lüfter dar, der intern noch unter der Bezeichnung „Focused Flow Fan“ angepriesen wird.

        
(*klick* zum Vergrößern)


Hinter den Lüfterblättern wurden Stege mit Einkerbungen in verschiedenen Winkeln angeordnet und viele Einkerbungen an Rahmen optimieren weiter das Komplettdesign, das dem PWM-Lüfter ein sehr laufruhiges Verhalten und guten Luftdurchsatz bescheren soll. Zukünftige CPU-Kühler werden von dem neuen 120mm Lüfter profitieren. Auch sorgen neu entwickelte Entkopplungen für eine optimale Silent-Anpassung an Kühler oder Gehäuse. Ein früher Test auf unserer Teststation wird genaueres an das Tageslicht bringen. Der Lüfter soll noch in diesem Jahr im Handel erhältlich sein.

Natürlich fehlen bei Noctua auch keine entsprechenden Neuentwicklungen im Bereich der CPU-Kühler. Zwar sind es noch Prototypen, dennoch verspricht Noctua den ein oder anderen Kühler noch in diesem Jahr auszuliefern.

Unter anderem ein Low-Profile Top-Flow Kühler mit vier Heatpipes, beispielsweise für HTPC-Systeme, dessen 120mm und 92mm Lüfter variabel angeordnet werden können. Im so genannten Lo-Profile Mode wird eine Höhe von lediglich 60mm angegeben.

    
(*klick* zum Vergrößern)


Ein weiterer Top-Flow Gigant mit sieben Heatpipes und zwei 120mm Lüfter verspricht gegenüber dem NH-D14 CPU-Kühler eine 20 Prozentige Steigerung der Leistung.

    
(*klick* zum Vergrößern)


Optisch Kurios zeigt sich ein Triple-Stack-Kühler und acht Heatpipes. Auch er liegt im High-End Segment, allerdings im Tower-Design und kann zwei 120mm Lüfter oder gar 140mm Lüfter nutzen.

    
(*klick* zum Vergrößern)


Gesichtet wurde ebenfalls ein potenzieller Nachfolger des NH-D14 Kühler, der mit verbessertem Finnendesign und 50 Kühlfinnen, sowie sechs Heatpipes den Temperaturen an den Kragen will. Mittig war ein 140mm Lüfter angebracht und zusätzlich im äußeren Bereich ein 120mm Vertreter.

    
(*klick* zum Vergrößern)


Wer es nicht ganz so gigantisch mag, wartet auf einen schmaleren Kühler mit einem oder zwei 140mm Lüfter. Sieben Heatpipes in U-Form sollten auch in dieser Variante die Temperaturen in einem niedrigen Bereich halten können.

   
(*klick* zum Vergrößern)


Veröffentlicht:

Kategorie: CPU-Kühler
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.