Thermalright präsentiert mit dem HR-02 Macho einen neuen Kühler

Mit dem HR-02 Macho führt Thermalright eine neue Generation von preisorientierten CPU-Kühlern ein.

(*klick* zum Vergrößern)


Die Kühler sollen generell eine ähnliche Performance wie die bekannten High-End Kühler aus gleichem Haus bieten, dies jedoch etwas preisgünstiger. Erreicht werden soll dies durch eine neue Fertigungstechnik, bei der auf das kostenintensive Verlöten der Heatpipes verzichtet werden kann. Der zusätzliche Verzicht auf eine Vernickelung und plattformspezifische Montagesätze sollen reduzierte Preise ohne Performanceverlust ermöglichen. Das Kühlkörper-Design entspricht dem Layout des nicht mehr produzierten Thermalright HR-02. Die starke Kühlleistung des HR-02 Macho soll in erster Linie durch das Design der Kühllamellen in Verbindung mit einer besonders großen Oberfläche erzielt werden. Die zusätzliche Perforierung der Kühllamellen wirkt, laut Hersteller, einem Hitzestau zwischen den einzelnen Lamellenschichten entgegen. Die Finnen sind mit mehreren Luftlöchern versehen, die einem Luftstau zwischen den einzelnen Finnen entgegenwirken- und jederzeit einen optimalen Luftaustausch gewährleisten sollen. Ein ovaler Luftkanal in der Mitte des Kühlers soll für kontrollierte Luftverwirbelungen innerhalb des Kühlkörpers sorgen, wodurch die Abwärme wohl noch effektiver abgeführt werden kann. Sechs 6 mm Heatpipes sollen eine besonders effiziente Ableitung der Prozessor-Abwärme ermöglichen. Das Design der Aluminiumfinnen des Kühlkörpers ist für langsam drehende Lüfter optimiert. Die Heatpipes sind fest in die vernickelte Kupfergrundplatte integriert und sollen so eine möglichst effektive Wärmeableitung gewährleisten. Die Performance soll der Leistung des normalen HR-02 entsprechen, meint der Hersteller.

Serienmäßig wird der Macho mit dem temperaturgeregelten Thermalright Lüfter TY 140 (PWM) ausgeliefert. Mit einer Drehzahl von 900 bis 1.300 U/min soll der TY 140 Lüfter besonders Geräuscharm arbeiten (ca. 19 - 21 dBa gibt der Hersteller an). Die Förderleistung variiert dabei zwischen 96 und 125 m³/h. Der Lüfter kann mit den beiliegenden Klammern am Kühlkörper montiert werden. Zudem finden sich selbstklebende Antivibrations-Pads für eine entkoppelte Befestigung- und eine englischsprachige Montageanleitung im Lieferumfang. Der HR-02 Macho wird mit einem Universal Montagekit ausgeliefert, das alle aktuellen Intel - und AMD-Sockel unterstützt (Intel LGA775/1366/1156/1155 und AMD AM2/AM2+/AM3).

Der Thermalright HR-02 Macho wird voraussichtlich ab Anfang August zu einem Preis von ca. 37,90 Euro (UVP) erhältlich sein. Im Technic3D Preisvergleich ist er zu einem Preis von rund 38 Euro gelistet. Ein entsprechendes Testsample liegt der Redaktion bereits vor und ein Test ist in Kürze verfügbar.



Technische Daten
pixel trans
Längem. Lüfter 150 mm
Breitem. Lüfter 129 mm
Höhem. Lüfter 162 mm
Gewichtm. Lüfter 860 Gramm
MaterialHybrid
Drehzahlca. 900 - 1.300 U/min
Förderleistungca. 95 - 124 m³/h
Geräuschentwicklungca. 19 - 21 dBa
Anschluss Lüfter4-Pin PWM
HeatpipeJa (6 Stk)
Veröffentlicht:

Kategorie: CPU-Kühler
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.