Cooler Master Hyper 212 EVO und Hyper TX3 EVO Kühler vorgestellt

Cooler Master stellt die beiden CPU-Kühler Hyper 212 EVO und Hyper TX3 EVO offiziell vor. Die Kühler befinden sich bereits in der Redaktion zu einem ausführlichen Test.

Die neuen Kühler der Hyper-Serie wurden laut Cooler Master grundlegend überarbeitet. Der Hyper 212 Evo nutzt eine “Continuous Direct Contact” (CDC) Kühlfläche, bei der die vier 6mm Direct Touch Heatpipes sehr flach gehalten wurden und so eng zueinander liegen, dass die Oberfläche praktisch eine Kupferschicht bildet. Die Temperaturen der CPU sollen so besser aufgenommen werden. Der mitgelieferte 120mm PWM-Lüfter soll bei einer Maximaldrehzahl von 2.000 U/min nur 36 dB(A) erreichen. Der Hyper 212 Evo Kühler wiegt ohne Lüfter lediglich 465 Gramm, bei den Ausmaßen von 116 x 51 x 159 mm.





Der Hyper TX3 Evo hingegen nutzt die herkömmliche Direct-Touch Technologie mit drei 6mm Heatpipes. Mit der Gesamtgröße von 90 x 79 x 136 mm und einem Gewicht von 306 Gramm ohne Lüfter, bleibt auch der zweite Spross von Cooler Master relativ kompakt. Der 92mm PWM-Lüfter dreht gar bis 2.800 U/min und soll mit 35 dB(A) ebenso leise die Luft durch die Aluminium Kühlfinnen transportieren.




Beide Kühler können bis zu zwei Lüfter nutzen, die per Schnappverschluss und mit Antivibrationsgummi am Kühlkörper befestigt werden. Zwei Halterungen befinden sich dafür bereits im Lieferumfang. Der Hyper 212 Evo kann für die Montage mit einer Schraublösung aufwarten, während der TX3 Evo mit den bekannten Push-Pins vorlieb nehmen muss. Kompatibel sind beide Kühler zu Intel Sockel LGA 1366 / 1156 / 1155 / 775 und AMD Sockel FM1/ AM3+ / AM3 / AM2+ / AM2.

Der Hyper 212 EVO wird für 29,90 Euro und der Hyper TX3 EVO für 19,90 Euro im Handel erhältlich sein. In unserem Preisvergleich sind die Kühler noch etwas teurer deklariert.
Veröffentlicht:

Kategorie: CPU-Kühler
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.