NZXT erweitert CPU-Kühler Portfolio um zwei neue Modelle

Der bekannte kalifornische Hersteller NZXT erweitert das eigene CPU-Kühler Produktportfolio um zwei neue Modelle.

Die unter der Bezeichnung Respire T20 und T40 erhältlichen Modelle verfügen über Kupfer-Heatpipes, die in direktem Kontakt zum CPU-Heatspreader stehen (patentiertes "Seamless Direct Touch" Prinzip) und können die von der CPU erzeugte Abwärme direkt aufnehmen um dadurch eine optimale Kühlung gewährleisten. Durch die umfangreiche Sockel-Kompatibilität zu Intel (Sockel 775 bis 2011) und AMD (Sockel AM2 bis FM2) CPUs verschiedener Generationen, bekommen auch User in deren PCs ältere CPU-Modelle ihren Dienst verrichten, die Möglichkeit ihren PC mit einem neuen CPU-Kühler auszurüsten. Bei dem großen Respire T40 hat NXZT vier 8 mm Kupfer-Heatpipes, die von Aluminium-Lamellen umschlossen sind, verbaut. Die Maße des Kühlers betragen hierbei (H x T x B) 160 x 60 x 130 mm. Beim T20 verbaut der Hersteller nur drei, ebenfalls von Aluminium-Lamellen umschlossene, 6 mm Heatpipes. Die Abmessungen des kleineren Modells betragen (H x T x B) 160 x 40 x 120 mm. Im Lieferumfang der beiden Kühler-Modelle ist zudem neben Wärmeleitpaste auch je ein in den Farben schwarz und weiß gehaltener 120 mm Lüfter enthalten, der mit Drehzahlen von 1300 rpm (Silent) und 1800 rpm (Performance) betrieben werden kann. Die Drehzahlregelung erfolgt hierbei über einen ebenfalls im Lieferumfang enthaltenen Adapter. Zudem liefert NZXT bei beiden Modellen je einen (T20) bzw. zwei (T40) entkoppelnde(n) Montage-Rahmen mit, um Vibrationen vorzubeugen.



Weitere Informationen zu den neuen Respire T20 und T40 Lüftern finden sich auf der NZXT Webseite.

Erhältlich sind die beiden Respire Modelle voraussichtlich ab Ende November 2012 exklusiv bei Caseking zu Preisen von 34,90 Euro (T20) und 44,90 Euro (T40).
Veröffentlicht:

Kategorie: CPU-Kühler
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.