CPU-Kühlerserie Aquachanger von LEPA

LEPA ergänzt mit der CPU-Kühlerserie Aquachanger die AIO-Wasserkühlung Sparte.

Bereits mit dem LV12 CPU-Kühler konnte LEPA im Kühlungssegment ordentlich Fuß fassen. Nach der Luftkühlung stehen die Weichen auf ein geschlossenes Flüssigkühlsystem. Die Aquachanger Kühlungsserie ist optisch eher kantig designt und zeigt einen rot illuminierten Kühlblock.
Zunächst werden zwei Modelle auf dem Markt erhältlich sein, entweder mit einem 240mm Radiator oder einem 120mm Radiator. Eine Querpassage in der Mikrolamellenstruktur der Kühlungsplatte soll die Durchflussrate optimieren. Zusätzlich kümmert sich die konvexe Auflagefläche um entstehende Hot Spots auf der CPU.

Je nach Kühlungsmodell werden entweder ein oder zwei 120mm Lüfter dem Lieferumfang beiliegen. Diese sind mit den geriffelten Lüfterblättern speziell auf den Einsatz für Radiatoren vorbereitet und lassen einen hohen statischen Druck entstehen. Die Pumpe kann mit einem Keramiklager aufwarten und garantiert somit eine entsprechend lange Lebensdauer sowie einen leisen Betrieb. Die LEPA Aquachanger Kühler lassenässt sich auf alle aktuellen Sockel von Intel und AMD (Intel 775/1150/1155/1156/1366/2011 und AMD AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1/FM2/FM2+)installieren.



Zum Verkaufsstart der Flüssigkühlerserie bietet LEPA seinen Kunden einen Preisnachlass. Beim Kauf eines Aquachanger 120 in Kombination mit den LEPA-Netzteilen G1600 oder P1700 können Endkunden 54,90 Euro sparen. Dies gibt es bei Alternate und Mindfactory ab der kommenden Woche.

Die Aquachanger-Serie von LEPA ist ab sofort im Handel erhältlich. Die Preise liegen bei 54,90 Euro für den Aquachanger 120 (LPWAC120-HF) und 69,90 Euro für den Aquachanger 240 (LPWAC240-HF).
Veröffentlicht:

Kategorie: Wasserkühlungen
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.