CoolIT Systems ECO A.L.C. Flüssigkeitskühlung bei Acos erhältlich

Der kanadische Hersteller CoolIT Systems stellte die ECO A.L.C. Flüssigkeitskühlung bereits auf der CeBIT vor. Nun gibt Acos die Distribution bekannt.

Acos vertreibt neben CoolIT unter anderem noch die Produkte von OrigenAE oder Jersey.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Der ECO A.L.C ist eine Weiterentwicklung des Domino A.L.C Flüssigkeitskühlers. Die Kühlleistung des ECO A.L.C. soll durch einen neuen CPU-Wärmetauscher verbessert worden sein.

Ein Microcontroller regelt je nach Anforderung die Lüftergeschwindigkeit des Radiators, der auch unter Volllast ebenso wie die Pumpe des Wärmetauschers noch angenehm leise arbeiten soll. Für anspruchsvolle Gaming- oder Highend-Systeme kann auf dem Radiator ein zweiter Lüfter installiert werden, der die Kühlleistung noch einmal verbessert.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Der ECO A.L.C lässt sich laut Hersteller innerhalb von wenigen Minuten installieren. Das geschlossene Kühlsystem erfordert keinerlei Befüllung vor der Inbetriebnahme und ist damit praktisch wie bisher wartungsfrei.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Der ECO A.L.C. ist zu allen aktuellen Plattformsockeln kompatibel (Intel 775/1156/1366, AMD AM2/AM2+/AM3), was durch das universelle Befestigungssystem ermöglicht wird. Weiterhin ist der CPU-Kühler zu fast allen Gehäusen kompatibel, die über eine rückwärtige 120mm-Lüfteraufnahme verfügen.

Ein Test von Technic3D erfolgt in absehbarer Zeit. Der Verkaufspreis wird bei rund 75,00 Euro liegen.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.

Veröffentlicht:

Kategorie: Wasserkühlungen
Kommentare: 9
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.