Virtual Reality Headset Oculus Rift bei British Airways

British Airways Fluggäste sollen zukünftig Erlebnisse an Traumzielen über die Oculus Rift VR-Brille erfahren.

British Airways zeigt mit Oculus Rift symbolisch die Zukunft des Reisens auf einer Tour durch drei europäische Städte. Dazu durfte Nicole Scherzinger zum Auftakt der Tour in Mailand das Virtual Reality Headset präsentieren. Reisende sollen so noch vor Buchung des Flugziels in einer virtuellen Welt erleben dürfen was einen erwartet. Die Airline nutzt Oculus Rift, um Erlebnisse an drei Traumzielen in den USA mit 360-Grad-Videos erfahrbar zu machen. Darunter einen Ritt auf einem mechanischen Rodeopferd in Texas, Rollschuhfahren auf einer kalifornischen Strand-Promenade und Schlittschuhfahren in New York mit Blick auf die Skyline von Manhattan.


Zukünftig könne man so auch vor der Reisebuchung das Hotel erkunden, laut Luke Goggin, Area General Manager für Europa und Nord Afrika, British Airways. British Airways untersucht zur Zeit Möglichkeiten, seinen Kunden Virtual Reality an Flughäfen, zu Hause oder auf den eigenen Endgeräten anzubieten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Multimedia
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.