AMD: Neue Partnerschaft mit Dell und Oculus VR

AMD hat heute bestätigt, dass das Unternehmen gemeinsam mit Dell und Oculus VR daran arbeitet, PCs mit der Kennzeichnung "Oculus Ready" anzubieten. Auf diese Weise gekennzeichnete PCs sollen ausreichend Leistung für anspruchsvolle Virtual-Reality-Anwendungen mitbringen.


So werden die entsprechenden PCs mit der "Oculus Ready" Kennzeichnung von Dell GPUs der Reihe AMD Radeon einsetzen. Die Preise sollen bei 999 US-Dollar beginnen. AMD ist ohnehin bereits auf dem Gebiet Virtual Reality engagiert, wie etwa die Technik Liquid VR des Unternehmens unterstreicht. Liquid VR erlaubt mit VR-Headsets Plug-and-Play-Kompatibilität herzustellen und bietet Entwicklern als SDK die Möglichkeit über die offene API Soft- und Hardware aus dem VR-Bereich aufeinander abzustimmen.

AMDs Zusammenarbeit mit Dell und Oculus VR bekräftigt das Engagement für VR des Unternehmens und soll natürlich auch die hauseigenen Radeon-Grafiklösungen bei Virtual-Reality-Fans beliebter machen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Multimedia
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.