gamescom 2016: AOC VR-Headset

AOC nutzt die GamesCom und präsentiert seine Vorstellung eines VR-Headsets.

Virtual Reality ist in aller Munde auf der diesjährigen GamesCom und AOC möchte ein eigenes Gerät auf dem Markt vorstellen. Allerdings wird man ein Preissegment betreten, welches bisher weder von HTC (Vive) noch von Oculus erreicht wird, denn knapp 400 Euro werden anvisiert. Das Tracking übernimmt das Headset und zwei OLED-Panels mit 1.200 x 1.080 Bildpunkten und einer Frequenz von 90 Hz liefern das Bild. Lauffähig sind alle Spiele die zu Steam VR kompatibel sind, die Hardwareanforderungen liegen auf dem Niveau einer GTX 970 sowie 8GB Arbeitsspeicher.
Bis Weihnachten könnte das VR-Headset in den Regalen liegen.


Veröffentlicht:

Kategorie: Multimedia
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.