IFA 2014: Samsung Gear VR Brille und Galaxy Note 4

Samsung zeigte auf der IFA seine erste VR-Brille "Gear VR" und das dazu passende Galaxy Note 4 Smartphone.

Das Galaxy Note 4 mit Metallrahmen bietet ein scharfes 5,7 Zoll Quad-HD-Display (AMOLED) mit 2560 x 1440 Pixel und das Android 4.4 (KitKat) Betriebssystem. Rückwärtig hat Samsung einen Pulsmesser integriert der zugleich als Auslöser für die Kamera, beispielsweise für ein Selfie, dienen kann. Die Frontkamera liefert 16 Megapixel mit f1.9 Blende, 90 Grad Bildwinkel und einen optischen Bildstabilisator. Die Frontkamera nutzt 3,7 Megapixel inklusive einer Panorama-Funktion für Gruppen-Selfies. Für die vierte Generation der Note-Serie ist weiterhin ein Eingabestift vorgesehen um auch handschriftliche Notizen zu fertigen. Befeuert wird das Note 4 von einem Quad-Core Prozessor mit 2.7 GHz. Daneben soll es ein Modell mit Exynos 5433 SoC geben, einem hauseigenen 1,9 GHz schnellen Octa-Core-SoC mit vier Cortex A53 und A57 Kernen der mit 64 Bit Software umgehen kann. Im Hinblick auf LTE bringt dieser aber nur LTE Cat 4 Unterstützung und damit maximal 150 MBit pro Sekunde im mobilen Datennetz. Bei beiden Ausführungen verbaut Samsung 3 GByte Arbeitsspeicher sowie 32 GByte internen Speicher für Daten. Wie üblich lässt sich der Speicher beim Galaxy Note via microSD-Karte erweitern.
Über die mitgelieferte Voice-Recorder-App und dank der drei Mikrofone werden Nebengeräusche sauber herausgefiltert. Gesprächsaufzeichnungen werden grafisch dargestellt mit Sitposition der Gesprächspartner. Einzelne Stimmen können dabei sogar ausgeblendet werden. Mit der Snap-Funktion lassen sich weiterhin Bilder knipsen, beispielsweise ein Plakat mit Schrift und Zahlen, die sich im Nachhinein direkt am Handy in der digitalen Schrift editieren lassen.

Als weitere Ausstattung bringt das Galaxy Note 4 Dual-Band-WLAN nach dem ac-Standard mit sich, ein 3.200 mAh Akku sowie den bereits durch das Galaxy S5 bekannten Sensor für Fingerabdruck. Mit den Abmessungen 153,5x78,6x8,5mm bringt das Smartphone rund 176 Gramm auf die Waage.
Weitere Verbesserungen soll auch der Stylus erhalten haben, mit diesem sind nun über 2.000 Druckstufen möglich.

Im Oktober soll das Samsung Galaxy Note 4 in Deutschland auf den Markt kommen. Einen Preis oder genauen Termin nennt das Unternehmen bisher nicht.


Note 4


Die ebenfalls vorgestellte Gear VR-Brille aus Kunststoff macht das Note 4 zur virtuellen Spielkonsole und einem kleinen Kino. Die Gear VR wird über ein USB-Kabel mit dem Note 4 verbunden und schon lassen sich die Videos im 360-Grad-Modus bewundern. Einen eigenen Bildschirm nutzt die Brille nicht, sondern sie adaptiert das Note 4 Display. Oculus liefert die passenden Speziallinsen zur Gear VR. Spiele werden über eine entsprechende Kopfbewegung gesteuert, oder auch auch über einen Fingertipp an der rechten Seite der Brille.

Gear VR
Veröffentlicht:

Kategorie: Multimedia
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.