Teufel Neuheiten vorgestellt: Update (Update2)

Das Berliner Unternehmen Teufel stellte der vereinten Presse diese ihre Neuheiten vor. Technic3D war mit vor Ort und konnte sich vom "teuflischen" Klang überzeugen.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Die wohl beeindruckenste Vorführung gab es nicht etwa im Bereich von 5.1, 7.2 oder anderen Heimkinosystemen, sondern Teufel lässt das gute alte HiFi-Stereo im HighEnd-Segment wieder aufleben. Die Ultima 800 Standboxen mit einem Gewicht von 31kg pro Einheit bei einer Höhe von rund einem Meter, lässt die enthaltene Klangtechnik nur erahnen. Für höchste Frequenzen sorgt ein Gewebekalotten-Hochtöner mit Neodym-Magnet, sowie extra langem Hub. Der Mitteltöner mit Reintitan-Vollmembran soll den gesamten Übertragungsbereich stabil halten. Satte sechs Tieftöner, davon zwei aktiv, sorgen für den nötigen Tiefgang. In der Hörprobe konnten wir uns davon überzeugen, das bei HIFI-Stereo in dieser Klasse die Atemgeräusche der Sänger oder Sängerinnen fast schon Gänsehaut pur erzeugen. Wer bereit ist rund 1.400 Euro, pro Stück versteht sich, zu investieren kann sich dieses Feeling in das heimische Wohnzimmer holen.

   
(*klick* zum Vergrößern)


  
(*klick* zum Vergrößern)


Die erfolgreichen Sets Theater 1 und Theater 2 erleben mit modernisierter Technik ihre Wiedergeburt unter den Namen Theater 100 sowie Theater 200. Wer es etwas höllischer im Wohnzimmer angehen lassen möchte, wartet bis Dezember und kann sich den Nachfolger des Theater 8, das "System 8 THX Ultra 2" System, beim Direktversender Teufel bestellen. Die Gehäuseabmessungen wurden drastisch reduziert, obwohl Akustik weiter verbessert worden sein soll. Der Subwoofer S 8000 SW ist mit seiner langhubigen Auslegung wohl der Schrecken eines jeden Nachbarn. So konnte eine Szene im Film "Iron Man" neben den Mark erschütternden Schritten des Bösewichtes, mit klarer detailreicher Sprachausgabe die Readakteurs-Ohren durchaus mehr als nur erfreuen.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Auch die Komplett-Systeme Impaq 4000 und 6000 mit Steuerzentrale (Radio/Disc-Laufwerk, Dolby-/DTS Decoder) wurden gezeigt. Die 5.1 Systeme sollen sich optisch ansprechend und einfach in Wohnzimmerbereiche einfügen.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Völliges Neuland ist wohl der 5.1 Surround-Receiver mit integriertem DVD-Player und UKW/MW-Radio. Der CP 5100 DR ist für einige Teufel Systeme optimiert und wird im Bundle zukünftig angeboten werden. Er bietet fünf Digital-Eingänge, darunter USB und drei Analog-Eingänge. Videoports mit Scart, S-Video, Component und HDMI sind selbstredend. 5x 80 Watt gibt Teufel als Sinusleistung an.

    
(*klick* zum Vergrößern)


Für den PC kommt in kürze das Concept B 200 USB in den Teufel-Shop. Das Set besteht aus zwei Zwei-Wege-Lautsprechern und einem 120-Watt Vorverstärker im separatem Vollmetall-Gehäuse und vier 30-Watt-Endstufen. Die Endstufen befeuern die beiden Hoch- und je zwei Tiefmittelton-Treiber. Eine integrierte USB-Soundkarte sowie ein USB-Hub im benannten Gehäuse ermöglichen weitere Verknüpfungen in und am PC. Die Klangqualität im Bezug zu der Größenordnung der Zweiwege-Lautsprecher konnten uns beim ersten Klangeindruck durchaus überzeugen. Weiterhin ist wohl ein THX-System für den PC bei Teufel im Gespräch. Bilder oder gar erste Details hierzu sind noch nicht bekannt.

Update: 06.10.2009: Concept B 200 USB ist inzwischen lieferbar und wird mit einem Einführungspreis von 199,00 Euro im Teufel-Shop gelistet. Nach der Aktion soll das Stereo-Multimedia-System 229,00 Euro kosten.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Wer es Robust mag darf sich gerne die Omniton 202 Lautsprecher etwas näher ansehen. Nahezu unzerstörbar und vor Umwelteinflüssen geschützt, sind sie für Orte gedacht die wohl eher nicht im heimischen Umfeld zu finden sind - es sei denn man stellt sie sich in das Badezimmer oder in den Garten. Das Omniton System hat statt einem Subwoofer ein Bassreflex-Gehäuse.

    
(*klick* zum Vergrößern)


Nicht unerwähnt lasen wollen wir eine kleine Stereo-Anlage mit dem Namen Impaq 40 mit Radio, CD-Laufwerk, USB-Eingang sowie Zweiwege Boxen. Weiterhin wird das iTeufel Radio mit einem klassischen Design und iPod-Dock das Licht der Welt erblicken. Da zu fast allen Produkten die Preise noch nicht endgültig feststehen, wollen wir erst gar nicht spekulieren und warten einfach noch etwas ab.

Update2: 09.11.2009: Impaq 40 lieferbar!

 
(*klick* zum Vergrößern)


Das Impaq 40 aus dem Hause Teufel bietet einen UKW/MW-Receiver mit integriertem CD-Laufwerk, dazu einen USB-Eingang für MP3-Player oder Speichersticks sowie Zweiwege-Boxen in Hochglanz-Ausführung. Das vollständige Stereo-System konzentriert sich damit auf die wesentlichen Anforderungen einer Hifi-Anlage – ohne dafür viel Platz zu benötigen.

Der Tuner bietet Speicherplatz für 40 UKW- und MW-Stationen. Sollte sich das variantenreiche Radioprogramm erschöpfen, können die Lieblings-CDs oder die bevorzugten Audio-Files ganz einfach mit der mitgelieferten Fernbedienung aktiviert und gesteuert werden.
Die Lautsprecher IP 40 F sollen mit dem abgestimmtem Zweiwegesystem vor allem eines biten: richtig guten Sound .

Der Einführungspreis beträgt: € 329,00 später € 349,00.


Für Fragen, Hinweise und Meinungen bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Sound
Kommentare: 7
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.