ASUS zeigt Kopfhörer mit "Ohropax-Effekt"

Asus Logo klein 
Wer bei der Überschrift an eine, in vielen Augen bzw. Ohren nur logische, Fusion des deutschen Herstellers für Ohrschutz-Technologien und dem taiwanesischen Hardwarehersteller denkt, der wird nun mehr oder weniger enttäuscht. Es geht hier ganz allein um den zuletzt genannten Hardwareriesen, welcher auf der CeBIT nun einen Kopfhörer mit effizienter Geräuschunterdrückung angekündigt hat.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Die kompakten Kopfhörer tragen den Namen NC1 und bieten dem Nutzer eine aktive Geräuschunterdrückung von 87 Prozent. Das heißt, sie schlucken 87 Prozent von der Intensität der Störgeräusche aus der Umwelt. Dies funktioniert Batterie-betrieben und soll mit einer „Ladung“ bis zu 100 Stunden dafür sorgen, dass der Musikgenuss von keinem akustischen Signal gestört wird. Zudem lassen sie sich zusammenklappen und bringen schmächtige 130 Gramm auf die Waage. Sollten die Batterien des aktiven „Geräuscheschluckers“ einmal unverhofft ihren Dienst versagen, so lässt sich der Kopfhörer natürlich auch ganz normal als passiver Kopfhörer weiter betreiben. Wer es auch für seine Hardware und Peripherie gerne kuschelig und sicher mag, der sei beruhigt, denn jedem Kopfhörer liegt ein Etui für den Transport und die Verstauung bei.

Zu Preisen und einem offiziellen Markteinführungstermin ist leider noch nichts bekannt.

Spezifikationen NC1 Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung

  • Speaker driver: 40 mm (Neodymium Magnet)
  • Impedanz: 32 ohms ± 4 ohms
  • Frequenzbreite: 16 Hz – 22 KHz
  • ANC (aktive Geräuschunterdrückung): Maximum > 18 Db (bis zu 87 % aktive Geräuschunterdrückung)
  • Laufzeit der aktiven Geräuschunterdrückung: Bis zu 100 Stunden Laufzeit mit einer AAA Batterie
  • Abmessungen: 175 x 135 x 28 mm
  • Gewicht (ohne Etui): 130 Gramm
Veröffentlicht:

Kategorie: Sound
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.