ASUS ROG Xonar Phoebus Soundkarte bald im Handel erhältlich

Im Rahmen der CES 2012 stellte ASUS in Las Vegas erstmals die Gaming-Soundkarte ROG Xonar Phoebus auf Basis des Oxygen-Chips vor. Nun soll demnächst die Markteinführung starten.

Die ASUS ROG Xonar Phoebus ist eine PCI-Express Soundkarte die speziell für Gamer entwickelt wurde. Dabei setzt der Hersteller auf den CMI 8788DH Oxygen Express Soundchip aus dem Hause C-Media, welcher anspruchsvollen Gamern gerecht werden soll. Vor allem im Bereich der Ortung von Gegnern soll der Chip seine großen Stärken ausspielen können und dem Spieler einen echten Vorteil bieten.

xonar phoebus


Zu den weiteren Besonderheiten zählen neben der nativen PCI-Express-Unterstützung ein Vorverstärker für Kopfhörer, der 600 Ohm Headsets verarbeiten kann. Weiter sollen durch den Einsatz von Multi-Layer-PCBs die einzelnen Signale besser voneinander zu isolieren sein, wodurch die Rauschentwicklung unterdrückt wird. Darüber hinaus liefert ein PCM1796 Digital-zu-Analog-Konverter einen Rauschabstand von 118 dB SNR. Mit einem effektiven EMI-Shield will ASUS auch elektromagnetische Interferenzen auf der Soundkarte deutlich reduzieren.

Mit der Soundkarte wird eine Kontrollbox ausgeliefert, womit ein Spieler direkt auf dem Schreibtisch individuelle Einstellungen vornehmen kann. Unterstützt wird Dolby Home Theater V4 Surround Sound und GX3.0 Audio-Gaming. In unserem Preisvergleich ist die ASUS ROG Xonar Phoebus noch nicht gelistet.
Veröffentlicht:

Kategorie: Soundkarten
Kommentare: 11
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.