Google Messenger gegen WhatsApp

Google plant einen eigenen Messenger für Android-Smartphones.

Die Möglichkeit von Google Kurznachrichten zu versenden, soll allerdings erst in Indien stattfinden. Die Google Kurznachrichten-App soll nicht vor 2015 auf den Markt kommen. In Indien dürfte der Markt für die Google-App nicht uninteressant sein, so sollen etwa 65 Millionen Nutzer über WhatsApp kommunizieren und zudem könnte Google dies mit Android One verknüpfen, worüber Smartphones für unter 100,00 Euro den Besitzer wechseln.

Google


Die zunächst kostenlose Messenger-App soll den Besitzer nicht zwingen einen Google-Login zu nutzen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Software
Kommentare: 2
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.