YouTube stellt kostenlose Online-Videobearbeitung vor

videobearbeitung 


Das weltgrößte Videoportal YouTube hat einen eigenen Videoeditor vorgestellt. Bisher waren die Online-Bearbeitungsmöglichkeiten von YouTube auf wenige Dinge, wie die Bearbeitung von Metadaten, Untertitel und den Austausch der Audio-Spur beschränkt. Das YouTube seine Funktionspalette erweitern will, steht seit längerem auf der Agenda: Neben 3D, HTLML5 Player und automatisch generierten Untertiteln setzt die führende Videoplattform nun auch auf eigene Möglichkeiten bei der Videobearbeitung. Der virtuelle Schneideraum ist derzeit für registrierte Nutzer unter TestTube abrufbar. Der YouTube Video Editor lässt sich von der Leistung in etwa mit dem alten QuickTime Player Pro zu vergleichen bspw. lassen sich Clips aneinanderreihen sowie kürzen. Es lassen sich auch beliebige Soundtracks hinzufügen. Hierfür stehen zehntausend Musiktitel bekannter Künstler und Genres in einer Datenbank zur Verfügung – ein Mausklick genügt für die Einbindung. Auch das Veröffentlichen der neuen Kreationen gestaltet sich erfreulich einfach, da diese automatisch im unterstützten Format gespeichert werden. Jedoch legt YouTube anstatt einer echten Timeline, viel mehr Wert auf die reine visuelle Bearbeitung. Insbesondere möchte YouTube basierend auf das Feedback der YouTube-Gemeinde weitere Funktionen integrieren. Viele Anwender äußerten bereits zahlreiche Wünsche im Hinblick auf die Bearbeitung von Videos, welche sich bereits auf der Videoplattform befinden. Eine Rotationsfunktion und die Einführung des Editors wurden ebenfalls unter den ersten Kommentaren genannt.





Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum
Veröffentlicht:

Kategorie: Software
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.