Skype wieder erreichbar - Update: Entschuldigung und Entschädigung vom Skype CEO

skype logo 
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag konnten sich viele User nicht beim VoIP-Dienst Skype einloggen.

Aktuell soll dieser Ausfall weitestgehend behoben worden sein. Das Unternehmen weist jedoch darauf hin, dass es noch einige Zeit dauern kann, bis sich wieder alle User wie gewohnt anmelden können. Als Ursache für die Ausfälle gibt Skype Probleme mit den Super-Nodes an. Super-Nodes stellen für Skype-Clients die Verbindungen her, wenn der Gesprächspartner nicht direkt gefunden werden kann. Durch Probleme mit "einigen Skype-Versionen" sollen viele Super-Nodes offline gewesen sein, dadurch konnte kurzzeitig der Eindruck entstehen, Skype sei offline.

Update vom 24.12.2010:

Bereits seit zwei Tagen kämpft Skype mit dem Netzausfall zahlreicher Super-Nodes und noch immer läuft der Betrieb nicht vollständig. Weiter wird es noch einige Zeit dauern bis wieder alle Funktionen für die User wie gewohnt zur Verfügung stehen.

Laut Skype CEO – Tony Bates – sei man momentan bei etwa 90 Prozent des möglichen Volumens angekommen, die Funktionen Offline-Instant-Messaging und Gruppen-Videotelefonate sind aber weiterhin deaktiviert.



Als Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten möchte Skype allen Kunden eine Entschädigung anbieten. Pre-Paid und „Pay-as-you-go“ Kunden sollen einen Gutschein über circa 30 Freiminuten für Telefonate in alle Welt erhalten. Kunden mit einem festen Vertrag soll die Gebühr für eine Woche gutgeschrieben werden.

Veröffentlicht:

Kategorie: Software
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.