Microsoft Office 365 Cloud-Dienst gestartet

microsoft logo klein 
Bereits im April hat Microsoft in einer öffentlichen Beta-Version die Cloud-Software Office 365 vorgestellt, nun startet die finale Version des Angebots.

Im Office 365 Cloud-Dienst stehen als Webanwendungen Office Web Apps, Exchange Online, Sharepoint Online und Lync Online zur Verfügung. Mit dem Angebot richtet sich Microsoft vor allem an Firmenkunden, die eine kostengünstige Office-Lösung ohne große IT-Wartungskosten nutzen wollen. Grundvoraussetzung für die Online-Office ist ein PC mit Internetzugang.

Für die Nutzung der Cloud-Software bietet Microsoft Abonnements mit verschiedenen Erweiterungen an. Für kleine Unternehmen mit bis zu 25 Mitarbeitern fallen so im Paket P1 beispielsweise Gebühren von 5,25 Euro pro Monat und Mitarbeiter an, allerdings dann nur mit Community-Support und nicht mit allen Diensten. Gegen einen Aufpreis können natürlich weitere Dienste dazu gebucht werden (Pakete E1 – E4). Speziell für Mitarbeiter im Außendienst bietet Microsoft auch die Pakete K1 und K2 an. Alle Pakete können in ihrem Funktionsumfang speziell für den Einsatzbereich des Mitarbeiters gewählt werden.
Veröffentlicht:

Kategorie: Software
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.